Banner
BayernJudo.de: Schutz von Kindern und Jugendlichen in Oberbayern
Aus den Bezirken / Oberbayern
Sonntag, 8.11.2009 - 15:07 Uhr

Christoph Dienhart ist neuer Bezirksbeauftragter

Schutz von Kindern und Jugendlichen in Oberbayern

Christoph Dienhart, Jugendleiter und –trainer bei den Judoka des TuS Prien, wurde vom Bezirksvorstand des Bezirks Oberbayern zum Kinder- und Jugendschutzbeauftragten ernannt.

In Zukunft soll er Vereine informieren und im Bedarfsfall Ansprechpartner für Betroffene und Eltern sein.

Damit sollen die Kinder und Jugendlichen vor Übergriffen, insbesondere vor sexueller Gewalt, besser geschützt werden.

"Die Kinder und Jugendlichen sind unser höchstes Gut", so Bezirksvorsitzender Denis Weisser, „ihr Wohl muss unser wichtigstes Ziel sein“ beim Wieninger Cup in Prien, wo Christoph Dienhart offiziell vorgestellt wurde.

Mit Christoph Dienhart konnte ein kompetenter Judoka gewonnen werden, der sich ab sofort der neuen Aufgabe widmen wird.

Seine Anschrift lautet:

Christoph Dienhart
Kampenwandstr. 73c
83229 Aschau im Chiemgau

Tel. 08052 / 489049
Mobil 0176 / 81001212

E-Mail: christoph.dienhart@judo-oberbayern.de

Denis Weisser
Bezirksvorsitzender

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

Weitere Reaktionen
Kritiker totquasseln?

Erste Reaktionen
Kann Hilfestellung geben

Sexueller Missbrauch an Sportlern
Passauer Trainer Wolfgang D. verurteilt

SUCHE: