Banner
BayernJudo.de: 4. Dan fr Florian Wanner
Aus den Bezirken / Oberbayern
Freitag, 20.11.2009 - 22:29 Uhr

BJV-Tageslehrgangsfinale in Bad Aibling

4. Dan fr Florian Wanner

Rien ne va plus?! Full house? Wer meint, er sei im Spielcasino gelandet, irrt: Es handelt sich um das Aiblinger Judo-Dojo, das beim letzten Tageslehrgang des Jahres 2009 zu platzen drohte. Über achtzig Teilnehmer aus vier Bezirken und sage und schreibe 22 Vereinen fanden sich ein, um einen Trainingstag mit dem Weltmeister von 2003 (Osaka / Japan), Florian Wanner zu erleben.



Doch gleich zu Beginn sorgte BJV-Geschäftsführer Gerd Auer für eine Überraschung: Es sei nicht nur als Zuschauer hier, sondern um eine Ehrung durchzuführen. So überreichte er Florian Wanner im Namen des Bayerischen Judo-Verbandes den vierten Dan mit Urkunde.



In seiner Laudatio hob Gerd Auer hervor, dass Florian Wanner nicht nur ein fantastischer Judoka sei, sondern auch ein Vorbild in jeder Beziehung. Er lobte seine Freundlichkeit, Bescheidenheit und stete Bereitschaft, sein Wissen an andere weiterzugeben. Trotz seiner Erfolge habe er seine Wurzeln nie vergessen, sei hilfsbereit und dem BJV und seinen Bezirken verbunden. Florian Wanner war sichtlich erfreut und bedankte sich für die Ehrung, die er als großes Kompliment empfinde. Unter donnerndem Applaus der Teilnehmer und zahlreicher Co-Trainer nahm er die Auszeichnung entgegen und begann das Training.



Und in der Tat, für die Teilnehmer aus der U14 und U17 gab es viel Interessantes in den drei Trainingseinheiten zu erleben: Uchi-Mata, O-Uchi-Gari, Übergänge Stand-Boden, einige Bodentechniken und viele Randoris mit neuen Partnern bildeten das Konzept dieses tollen Judotags.







In den Pausen erfüllte der Stargast geduldig die Autogrammwünsche seiner großen und kleinen Fans und hatte für jeden ein nettes Wort übrig.



Auch der erste Vorsitzende des TuS Bad Aibling, Günter Kobl, begrüßte den Weltmeister im Namen des Hauptvereins.


Parallel zur Veranstaltung fanden auch der oberbayerische Bezirksjugendtag unter der Leitung von Uwe Henze und Anja Grunert statt. Dabei wurde auch Christoph Dienhart, der neue Bezirksbeauftragte zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vorgestellt.

Anschließend folgte die Sitzung der Bezirks- und Kreisliga, die von den Ligawarten Helmut Angerer und Markus Seidenberger, sowie den Kampfrichtern Ludwig Tradler und Bernd Röder geleitet wurde.





Fotos: Sven Lockemann/Denis Weisser

Und weil nach dem Lehrgang auch immer vor dem Lehrgang ist, hier gleich die fünf TLG-Termine für 2010 zum Vormerken:

31.01.2010 U15 in Ammerland-Münsing
16.05.2010 U15 in Traunreut
03.07.2010 U15 / Ausrichter noch offen – Bewerbungen bitte an uwe.henze@judo-oberbayern.de
10.10.2010 U17 in Neufahrn
14.11.2010 U15 / U17 in Bad Aibling


Detaillierte Ausschreibungen folgen selbstverständlich nach. Auf zahlreiche Teilnahme hofft

Denis Weisser
Bezirksvorsitzender Oberbayern

[Druckansicht]

SUCHE: