Banner
BayernJudo.de: Emily Dotzler wird Deutsche Meisterin
Sportgeschehen / U20
Mittwoch, 10.3.2010 - 23:45 Uhr

Deutsche Einzelmeisterschaft U20

Emily Dotzler wird Deutsche Meisterin

Am ersten Kampf der Deutschen Einzelmeisterschaften der U20 konnten die bayerischen Judoka einen kompletten Medaillensatz (je 1x Gold, Silber, Bronze) sowie 2 fünfte und 3 siebte erkämpfen.


2. Pl. DEM U20 2010
In der Klasse -52kg hatte der BJV mit Emily Dotzler (TB Weiden) und Maria Ertl (TV Lenggries) gleich zwei potenzielle Medaillenkandidatinnen im Titelrennen. Maria startet in das Turnier mit Siegen gegen Schnelker (Hessen) und Siegmann (NRW) um sich in das Poolfinale vorzukämpfen. Hier traf sie auf Sümenich (Schleswig-Holstein). Aber auch diese Gegnerin konnte sie bezwingen und stand dann im Halbfinale Thumm (Baden) gegenüber. Für Maria war dies keine leichte Aufgabe, da sie in der Vergangenheit des öfteren Probleme mit dieser erfahrenen Gegnerin gehabt hatte. Auch heute sollte es für Maria nicht leicht sein. Sie konnte sich mit einem Yuko in Führung bringen, musste dann aber eine Wazaari Wertung gegen sich hinnehmen, bevor sie 30 sec. vor Schluss ihre Gegnerin mit O-Uchi-Gari Punkt werfen konnte. Damit stand Maria im Finale.


Deutsche Meisterin U20 2010
Im anderen Teil der Liste starte Emily genauso souverän wie ihre Teamkollegin in das Turnier. Mit Siegen gegen Pape (Niedersachen) und Bacus (Saarland) konnte sie sich in das Poolfinale durchkämpfen. Hier traf Emily auf Clara Köhne (SC Bushido Kitzingen). Bereits an 40sec. konnte sie diese jedoch werfen und sich damit in das Halbfinale vorkämpfen. Aber auch diese Gegnerin, Streich (Schleswig-Holstein), konnte Emily heute nicht gefährlich werden und somit stand auch Emily im Finale. Im reinen bayrischen Finale zeigte Emily, die bis zu diesem Zeitpunkt gerade mal 4,5 min gekämpft hatte, dass sie sich heute den Titel nicht nehmen lassen wollte. Bereits nach 35sec. bekam Emily, die ihr ersten Jahr in der U20 hat, die Gelegenheit Maria mit einem Te-Guruma zu werfen, was ihr einen Ippon und den Titel einbrachte.

Ebenfalls in der Klasse -52kg ging Clara Köhne (SC Bushido Kitzingen) an den Start. Sie konnte sich nach einem Freilos mit einem Sieg über Nietschke (Brandenburg) in das Poolfinale vorkämpfen, wo sie dann auf Emily traf. Da es hier bereits das Poolfinale war, bekam Clara in der Trostrunde nochmals die Gelegenheit vielleicht doch noch um die Medaillen mitzukämpfen. Mit einem Sieg über Pape (Niedersachsen), kämpfte sie sich in den Kampf um den Einzug in das kleine Finale vor, wo sie dann auf Roos (Hessen) traf. Leider konnte sie dieser Gegnerin nichts entgegen setzen und musste sich geschlagen geben. Ein guter siebter Platz ist ihr Lohn für ein gutes Turnier.


3. Platz DEM U20 2010
Auch bei den Jungs hatte der BJV mit Simon Glockner (-90kg, TSV München-Großhadern) einen Medaillenkandidaten am Start. Simon untermauerte seine Ansprüche auch mit Siegen über Zechow (Hamburg) und Rauh (Württemberg). Im Poolfinale musste sich dann auch Hauswald (NRW) geschlagen geben, und Simon stand im Halbfinale Strote (NRW) gegenüber. Simon versuchte auch diesen Gegner vorzeitig zu werfen, konnte aber nicht die richtige Technik dafür finden und musste sich leider nach 3 Min. geschlagen geben. Er stand somit nicht im erhofften Finale sondern um Kampf um Platz 3. Hier sollte ihm mit Christian David sein Vereinskollege gegenüber stehen.

Christian David hatte sich mit Siegen über Pupa (Niedersachsen) und Preuß (Sachsen) in das Poolfinale vorkämpfen. Hier musste er sich leider Piepke (Niedersachsen) geschlagen geben und konnte dadurch nur noch um Platz 3 kämpfen. In der Trostrunde setzte er sich nun mit Siegen über Schmidt (Pfalz) und Michalski (Berlin) durch und stand dann zusammen mit Simon im Kampf um Platz 3. Das Duell der beiden Bayern war sehr ausgeglichen. Mal war der eine, mal der andere im Vorteil; umsetzen in eine Wertung konnte dies jedoch keiner. Folgerichtig ging der Kampf in den Golden Score. Hier gelang es Simon nach erneuten 30 sec. Christian mit einem wunderschönen Konter auf Punkt zuwerfen und damit die Medaille zugewinnen.

Bis 73kg ging mit Maximilian Forstmair (TSV Grafing) auch ein noch sehr junger, aber schon erfolgreicher Kämpfer an den Start. Mit einem Freilos und einem Sieg über Reibedanz (Berlin) konnte er sich in das Poolfinale vorkämpfen. Hier unterlag Maxi leider Wieczerzak (Hessen) und musste seinen Weg in der Trostrunde fortsetzten. Mit erneuten Siegen gegen Kurz (Württemberg) und Schener (Hamburg) in das kleine Finale vorkämpfen. Hier stand ihm Hellinger (NRW) gegenüber. Leider konnte dieser bereits nach 1,5 min eine Technik mit Ippon durch bringen und Maxi musste sich mit einem 5. Platz zufrieden geben.

Ebenfalls aus Grafing und in derselben Gewichtsklasse ging Valentin Larasser an den Start. Er begann das Turnier mit Siegen über Schirra (Saarland) und Ehrenberg (Sachsen-Anhalt) um sich in das Poolfinale vorzukämpfen. Hier traf er auf Hellinger (NRW), welchem er sich leider geschlagen geben musste. In der Trostrunde konnte Valentin sich mit einem Sieg über Hoppstock (Berlin) in den Kampf um den Einzug in das kleine Finale vorkämpfen. Leider konnte er seinen Gegner aus Potsdam (Nogaidelli) hier nicht werfen und musste eine erneute Niederlage und damit Platz 7 hinnehmen.

Ella Jakab (-70kg, DJK Ingolstadt) konnte sich mit einem Freilos und einem Sieg gegen Akbayir (Hamburg) in das Poolfinale vorkämpfen. Hier traf sie auf Scherbarth (NRW) gegen diese leider kein rechtes Mittel fand und mit Haltegriff verlor. In der Trostrunde konnte sie sich mit einem Sieg über Zwiegardt (Hessen) ebenfalls in den Kampf um den Einzug in das kleine Finale vorkämpfen, musste sich jedoch leider hier Kubin (Hessen) geschlagen geben und wurde ebenfalls 7.

Alle anderen BJV-Starter sind leider vorzeitig ausgeschieden.

Frauke Vortmann
Stell. Leistungssportreferentin Frauen/FU20

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

Deutsche Meisterschaften U20
Philip Graf wird Vizemeister und wirft schnellsten Ippon

Deutsche Einzelmeisterschaften U20 in Herne
Bronzemedaillen für Petzold, Zellner und Notter

SUCHE: