Banner
BayernJudo.de: Jugendleitung des Bayerischen Judo-Verbandes wurde erweitert
Verband
Freitag, 19.3.2010 - 19:56 Uhr

Jugendvollversammlung

Jugendleitung des Bayerischen Judo-Verbandes wurde erweitert

Am vergangenen Wochenende trafen sich am Sonntagvormittag die Jugendleitung mit den Gebiets- und den Bezirksjugendleitern/-innen, um die am Nachmittag stattfindende ordentliche Mitgliederversammlung der Jugend des BJV - die Jugendvollversammlung - vorzubereiten.

Der Tagungssaal in Erlangen-Eltersdorf war gut besucht. Dazu hatte auch Jens Keidel beigetragen, indem er mit den Lehrgangsteilnehmern der offenen Trainerfortbildung erschien. Gleich nach der Begrüßung hielt Frau Hillebrand einen Fachvortrag zum Thema: „Prävention vor sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“. Nach dem sehr interessanten Vortrag wurden die formellen Tagesordnungspunkte zügig abgearbeitet. Schließlich standen die Neuwahlen an. Erstmals wurde die Jugendleitung durch einen Jugendbildungsreferenten und einen Stellvertreter erweitert. Die Wahlkommission Jürgen Schlicht, Klaus Lohrer und Sigrid Oprotkowitz leiteten die Wahlen gewohnt sicher mit fachlicher Kompetenz.
Die neuen Jugendleiter und ihre Stellvertreter:
Jochen Heruth, Jugendreferent männlich



Nick Cariss, stellv. Jugendreferent männlich


Matthias Pehland, Jugendreferent weiblich


Kati Hübner, stellv. Jugendreferentin weiblich


Jens Keidel, Jugendbildungsreferent und zugleich Vertreter der Jugend im Präsidium


Sebastian Liebl, stellv. Jugendbildungsreferent



Die Gebietsjugendleitung männlich im Süden mit Oliver Bickendorf und im Norden Gabi Nürnberger, die kommissarisch auch die weidbliche Jugend im Norden betreut wurden wiedergewählt. Mit Zita Notter stellte sich eine Topathletin (C-Kader) für die Gebietsjugendleitung weiblich in Südbayern zur Verfügung. Sie konnte allerdings noch nicht gewählt werden, da sie erst im Mai das 18. Lebensjahr vollendet.
Zita Notter

Gerhard Fleißner
Ehrenpräsident

[Druckansicht]

SUCHE: