Banner
BayernJudo.de: Auszeichnung für Emily Dotzler
Aus den Bezirken / Oberfranken
Dienstag, 23.3.2010 - 22:33 Uhr

Nordbayern-Randori in Münchberg

Auszeichnung für Emily Dotzler

Am 13. März 2010 hatte der Bayerische Judo-Verband zum Nordbayern-Randori nach Münchberg eingeladen. Über 50 Judokas aus Nord- und sogar aus Südbayern fanden sich im bestens vorbereiteten Dojo des 1. JC Münchberg ein, um sich bei optimalen Bedingungen unter der Leitung des BJV-Landestrainers Jan Schmidt schwerpunktmäßig im Randori zu messen.

Sowohl die Trainingsmöglichkeiten in der vereinseigenen Halle als auch die organisatorische Betreuung incl. Verpflegungsmöglichkeiten fanden bei allen Teilnehmern großen Anklang.



Zum Abschluss der Veranstaltung nutzte der Bezirksvorsitzende der Oberpfalz, Raimund Kronawitter, diese Veranstaltung, um im Beisein des Landestrainers und den anwesenden Judoka Emily Dotzler als „Oberpfälzer Judoka des Jahres 2009“ auszuzeichnen, eine Ehrung, die dem jeweils erfolgreichsten männlichen bzw. weiblichen Judoka des Jahres in der Oberpfalz zuteil wird.



In seiner Laudatio würdigte Raimund Kronawitter die herausragenden Erfolge Emilys in 2009, die sowohl Deutsche als auch Internationale Deutsche Meisterin in der U17 geworden war. Ganz besondere Anerkennung verdient der Ende Februar erreichte Deutsche Meistertitel in der Altersklasse U20, war es doch das erste Jahr in der Emily in dieser Altersklasse startete.

Der danach gespendete Applaus aller Anwesenden galt Emily und den Organisatoren eines hervorragend ausgerichteten Nordbayern-Randoris in Münchberg.

Renate Schneider

[Druckansicht]

SUCHE: