Banner
BayernJudo.de: Guter Saisonstart für den 1. JC Oberhaid
Sportgeschehen / Liga
Montag, 19.4.2010 - 22:08 Uhr

2. Judo-Bundesliga der Frauen

Guter Saisonstart für den 1. JC Oberhaid

Am Samstag startete die 2. Bundesliga der Frauen. Mit dabei sind in diesem Jahr 3 bayerische Mannschaften, nämlich der TV Altdorf, der SC Gröbenzell und der JC Oberhaid. Und alle drei Mannschaften haben sich nach dem ersten Kampftag gleich die Plätze 2-4 in der Tabelle gesichert. Von den Oberhaider Kämpfen in Göppingen berichtet Claudia Plötz.

Das bayerische Team der 2. Bundesliga vom JC Oberhaid unter der Leitung von Uwe Sperber und Stefan Geiger startete mit einem Unentschieden gegen die TS Göppingen und einem Sieg gegen den Aufsteiger Tamanegi Judo Griesheim in das Wettkampfjahr 2010. In der Tabelle bedeutet dies vorerst den 3. Rang hinter den beiden Mannschaften aus Offenbach und Gröbenzell, die am 1. Kampftag beide Begegnungen klar für sich entscheiden konnten.

Tamanegi Griesheim gegen 1. JC Oberhaid

Im Auftaktkampf ging Stana Soltesova bis 57 kg ins Rennen. Sie setzte sich nach einem ausgeglichenen Kampf gegen die Nachwuchskämpferin Susanne von Heyden mit Haltegriff durch. (0:1).



Die zweite Begegnung bestritt Isabell Krisch, die aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle zwei Klassen höher bis 78 kg startete. Sie konnte kräftemäßig gut dagegenhalten, musste jedoch nach einer Bodensituation verletzungsbedingt aufgeben (1:1). Der Oberhaider Neuzugang Anna Riedl aus Eltmann unterlag überraschend nach 26 Sekunden der Griesheimerin Rabea Selzer bis 70 kg, die mit einer Würgetechnik den Sieg erlangte (2:1). Ebenfalls neu im Team ist die Bambergerin Laura Böhm, die bis 48 kg eine sehenswerte Vorstellung bot. Nach mehreren erfolgreichen Wurftechniken beendete sie ihren Kampf kurz vor Schluss mit einer Haltegrifftechnik gegen Senja Schwinger (2:2). Anschließend brachte Claudia Plötz die Oberhaiderinnen mit einem Sieg gegen Nicole Rathey in Führung (2:3).



Den Mannschaftssieg perfekt machte Katharina Walesch, die eine Wertung für einen gelungenen Seoi-nage erfolgreich über die Zeit brachte. Zum Schluss konnte die langjährige Erstligakämpferin Franziska Bornstädt gegen Regina Rilling befreit aufkämpfen und nach nur 26 Sekunden einen Sieg bis 63 kg durch einen Schenkelwurf einfahren.




TS Göppingen gegen 1. JC Oberhaid

Wie schon im ersten Kampf eröffnete Stana Soltesova bis 57 kg die Begegnung gegen Martina Ocker. Beide trennten sich nach 5 Minuten mit einem Unentschieden (0:0). Bis 78 kg kompensierte Katharina Walsch den Ausfall von Isabell Krisch, die vier Klassen höher startete und fast für eine Sensation sorgte. Sie gestaltete 3 Minuten den Kampf und hielt ihre Gegnerin in Schach, bevor sie unglücklicherweise der körperlich überlegenen Ursula Korner unterlag (1:0).



Anna Riedl spielte anschließend bis 70 kg ihre Stärken gegen Andrea Roos aus und bezwang diese mit einem Konterwurf (1:1). Bis 48 kg ging für Oberhaid Christiane Heimann ins Rennen. Sie legte einen Yuko für einen Hüftwurf vor, geriet dann allerdings in einen Haltegriff ihrer Gegnerin, aus dem sie sich nicht mehr befreien konnte (2:1). In der Gewichtsklasse über 78 kg schaffte Claudia Plötz den Ausgleich für Oberhaid durch eine bei Carmen Weiß angesetzte Haltegrifftechnik (2:2). Spannend machte es Katrin Greiner, die immer wieder mit einem Harai-goshi ihre Gegnerin ins Straucheln brachte, jedoch keine Wertung erzielte. Unglücklicherweise konterte Steffi Schmidt einen dieser Angriffe in den letzten Sekunden des Kampfes und entschied die Begegnung zugunsten der TS Göppingen (3:2). Alle Hoffnungen langen nun bei Franziska Bornstädt, die ihre Routine ausspielte, eine kleine Wertung für eine schöne Außensichel über die Zeit brachte und damit ein Unentschieden sicherte (3:3).



Die Ergebnisse des 1. Kampftages:

JC Wiesbaden - BC Karlsruhe 6:1 (50:10)
Samurai Offenbach - JC Karlsruhe 6:0 (55:0)
Samurai Offenbach - JC Wiesbaden 4:2 (37:20)

Tamanegi Judo Griesheim - JC Oberhaid 2:5 (20:45)
TS Göppingen - JC Oberhaid 3:3 (30:25)
TS Göppingen - Tamanegi Judo Griesheim 3:3 (27:30)

TV Altdorf - SC Gröbenzell 2:4 (20:35)
JT Rheinland - SC Gröbenzell 2:5 (20:45)
JT Rheinland - TV Altdorf 1:6 (10:60)

Tabelle:
1. Samurai Offenbach
2. SC Gröbenzell
3. JC Oberhaid
4. TV Altdorf
5. JC Wiesbaden
6. TS Göppingen
7. Tamanegi Judo Griesheim
8. JT Rheinland
9. BC Karlsruhe

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände unter: judobundesliga.de

Claudia Plötz

[Druckansicht]

SUCHE: