Banner
BayernJudo.de: Trotz Regen super Stimmung
Sportgeschehen / U14
Mittwoch, 9.6.2010 - 21:27 Uhr

BJV-Sichtungslehrgang in Inzell

Trotz Regen super Stimmung

In der zweiten Pfingstferienwoche traf sich der Fu14-Kader zum Sichtungslehrgang im Feriendorf von Inzell. Landestrainer Steffen Skaper und Annelie Schiller betreuten die Mädels vor Ort. Obwohl es fünf Tage ununterbrochen regnete, war die Stimmung super.

Aufgrund der anstehenden großen Turniere in Thüringen wurden besonders viele Uchi-Komi- und Randori-Einheiten in den Trainingsplan eingebaut. In den Technikeinheiten vermittelten die Trainer Morote-seoi-nage und Ippon-seoi-nage und verschiedene Formen von Sankaku. Die ältesten Teilnehmerinnen durften auch schon Würgetechniken üben.



An zwei Nachmittagen absolvierten die Mädels einen koordinativen Kraftzirkel. Diese wurde, wegen den abwechslungsreichen Elementen, mit Begeisterung von den Mädels bewältigt. Dem Wunsch nach mehr japanischen Runden kamen die Trainer mit Freude nach.



Da das Wetter so schlecht war, konnten leider kaum andere Sportarten ausprobiert werden. Zur Abwechslung wurden Airball und Hiball gespielt. Das machte allen sehr viel Spaß und war eine gelungene Alternative zum Judotraining. Leider ging die Woche viel zu schnell vorbei. Wir waren uns einig: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei - nur dann mit schönem Wetter.

Steffen Skaper
Landestrainer FU14

[Druckansicht]

SUCHE: