Banner
BayernJudo.de: Gelebte Städtepartnerschaft und Highland Budokan Open
Aus den Bezirken / Schwaben
Mittwoch, 14.7.2010 - 00:22 Uhr

Augsburger Judoka in Inverness

Gelebte Städtepartnerschaft und Highland Budokan Open

Der schottische Judo-Verein „Highland Budokan“ aus Inverness richtete dieses Jahr kurz nach Pfingsten zum ersten Mal die „Highland Budokan Open“ aus. Um die Städtepartnerschaften weiter auszubauen, wurden dazu die Partnerstädte La Baule (Frankreich) und Augsburg eingeladen. So erreichte uns also kurz vor Ostern die Anfrage, ob auch die Judoka aus Augsburg an diesem Wettkampf teilnehmen wollen. In Rekordzeit fanden sich 15 Teilnehmer aller Altersgruppen, Flüge wurden gebucht und alle weiteren organisatorischen Probleme gelöst - somit stand unserem Ausflug nach Inverness nichts mehr im Wege.

Das Team vom Highland Budokan organisierte vor Ort Gastfamilien für die Augsburger Kinder, so dass dort alle eine Woche lang in schottischen Familien wohnen konnten. Keir Smith vom Budokan und Mathias Geislinger vom Post SV Telekom Augsburg organisierten während der ersten Tage ein abwechslungsreiches Programm.



So hatten wir mit Ausflügen in einen Nationalpark, zum Schlachtfeld von Culloden und auch einer Bootsfahrt auf Loch Ness die Möglichkeit, viel über die schottische Kultur und Geschichte zu lernen. Abends hatten die Kinder auch die Möglichkeit zur Teilnahme am Training des schottischen Vereins unter dem preisgekrönten Trainer Robert Inglis.



Trotz kleiner sprachlicher Barrieren für unsere Jüngsten profitierten alle von einem abwechslungsreichen Technikprogramm und neuen amüsanten Spielen.



Am Samstag war dann schließlich Wettkampftag. Staunend durften wir miterleben, wie schnell ein perfekt organisiertes Turnier für Erwachsene und Kinder über die Bühne gehen kann! Und das obwohl ausschließlich in Pools gekämpft wurde. Gewichtsklassen wurde hierbei immer komplett einer Matte zugeordnet (teilweise auch mehrere gleichzeitig), wobei sich immer alle Sportler der aktuell kämpfenden Klassen hinter den Kampfrichtertischen aufhalten mussten, um auf einem Display ständig verfolgen zu können, welche Paarung als nächstes ansteht.

Von den kurzen Wartezeiten zwischen den Kämpfen profitierten auch die Zuschauer, die auf der gegenüberliegenden Seite ungestört das Geschehen auf der Matte verfolgen konnten. Außerdem war im Vorfeld bereits exakt angegeben, welche Gewichts- und Altersklasse zu welcher Uhrzeit auf welcher Matte kämpfen wird – die Zeiten wurden auf 15 min genau eingehalten. Von dieser Organisation könnten sich einige Ausrichter durchaus einiges abschauen. Sehr hilfreich für die Organisation war sicherlich auch, dass alle teilnehmenden Vereine pünktlich und präzise ihre Teilnehmer mit Gewichtsklasse gemeldet hatten.



In einigen Gewichtsklassen waren leider nur zwei Teilnehmer gemeldet, aber statt nur einen Kampf zu absolvieren, wurde nach dem Modus „Best of Three“ gekämpft - dadurch hatte niemand nur einen einzigen Kampf. Ansonsten war das Turnier gut besetzt, auch einige Kämpfer des schottischen Nationalteams starteten. Das Ergebnis für uns kann sich Platz bei diesem niveauvollen Turnier wirklich sehen lassen:

FU12
-40 kg
2. Leah Gmeiner (Post SV Telekom Augsburg)

FU16
-52 kg
1. Mirjam Gmeiner (Post SV Telekom Augsburg)

-57 kg
2. Tanja Schmitt (Post SV Telekom Augsburg)

MU16
-46 kg
3. Maxi Sehnert (Post SV Telekom Augsburg)

Senior Men
-66 kg
3. Mathias Geislinger (Post SV Telekom Augsburg)

Wir haben jedoch nicht nur Kämpfer mit nach Inverness gebracht, mit dem schwäbischen Bezirkskampfrichterobmann Matthias Kolonko war auch ein Kampfrichter mit dabei, der zusammen mit seinen schottischen Kollegen viele Kämpfe auf der Matte geleitet hat.



Zum Abschluss wurden wir von Robert Inglis, dem Cheftrainer des Highland Budokan zum BBQ eingeladen.



Bei Wild vom Grill, Burgern und verschiedenen Getränken wurde in der Abendsonne auf Deutsch, Französisch und Englisch kommuniziert. Am Ende waren sich alle einig, dass zwischen den Judovereinen der Partnerstädte Augsburg und Inverness ein regelmäßiger Austausch stattfinden soll.

Mehr Bilder unter judoabteilung.de/bildergalerie/2010/inverness-austausch.html

Mathias Geislinger/Michael Vistein
Post SV Telekom Augsburg

[Druckansicht]

SUCHE: