Banner
BayernJudo.de: Das Highlight des Jahres
Sportgeschehen / Verschiedene
Mittwoch, 28.7.2010 - 20:09 Uhr

Rene de Smet- und Bayernpokal

Das Highlight des Jahres

Sommerzeit, Ferienzeit… und mit welchem Ereignis könnte beides besser beginnen als mit dem Rene de Smet- und Bayernpokal? Hier trafen sich am vergangenen Wochenende alle Bezirke zum jährlichen Kräftemessen.

Ob Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken, Oberbayern, Niederbayern, München oder Oberpfalz. Jeder Bezirk wählte aus dem Bereich U 14, U 17 und U 20 die besten Kämpfer aus und stellte eine komplette Mannschaft. Lediglich von Schwaben ging in 2010 kein Team an den Start, da nicht ausreichend Judokas zur Verfügung standen.

Stattgefunden hat die Großveranstaltung heuer in der Dreifachturnhalle beim
TSV 1860 Dinkelsbühl, der damit gleichzeitig sein 150-jähriges Jubiläum feierte.

Den Anfang machte am Samstag, den 24. Juli 2010 die männliche Jugend. Nachdem die Poolauslosung stattgefunden hatte, starteten auch schon die lautstarken Duelle.

In Gruppe A konnte sich München, welcher aufgrund der großen Teilnehmerzahl vom Bundesleistungszentrum Großhadern als eigener Bezirk gewertet wird, durchsetzen. Als zweiter Sieger zog Oberbayern in das Halbfinale ein.

Demnach blieb für die beiden Mannschaften Mittelfranken und Unterfranken nur der 5. bzw. 7. Rang.

Der Poolsieg in Gruppe B ging eindeutig an die Kämpfer aus Niederbayern. Ebenfalls ins Halbfinale schaffte es Oberfranken.
Die Oberpfalz musste mit zwei verlorenen Kämpfen das Feld räumen.

Wie erwartet, waren es heiße Duelle im Halbfinale. Es wurde bis zum Schluss gekämpft; doch letztendlich kann es nur zwei Finalisten geben! Die Begegnung München gegen Oberfranken endete 11: 8 für München. Der finale Gegner lautete Niederbayern, der Oberbayern mit 13:7 von der Matte fegte.

Am Ende des Wettkampftages standen sich München und Niederbayern gegenüber. Beide Teams haben schon mehrmals den Titel geholt und brannten auf den Sieg.
Motiviert und gleichzeitig hochkonzentriert gingen die Judokas ans Werk. Schlussendlich hatte Niederbayern mit 12:8 die Nase vorne und durfte den Wanderpokal in den Händen halten.

Ergebnis:
1. Platz: Niederbayern
2. Platz: München
3. Platz: Oberfranken
3. Platz: Oberbayern
5. Platz: Mittelfranken
5. Platz: Oberpfalz
7. Platz: Unterfranken

Am Sonntag hatten die Niederbayern bei den Mädchen in Gruppe I das Nachsehen und mussten sich sowohl Mittelfranken als auch Unterfranken geschlagen geben.

Von Gruppe II zogen Oberfranken und Oberbayern ins Halbfinale ein. Beide Teams bezwangen die Oberpfalz, die damit aus dem Rennen um den Titel war.

Im Halbfinale spielte Oberbayern seine Favoritenrolle aus und siegte gegen Unterfranken. Auch Mittelfranken schaffte es ins Finale, nach einem 12:6-Sieg gegen Oberfranken.

Oberbayern, Mittelfranken, Oberbayern, Mittelfranken… schließlich setzten sich die Oberbayern durch und holten erneut den Titel.

Ergebnis:
1. Platz: Oberbayern
2. Platz: Mittelfranken
3. Platz: Oberfranken
3. Platz: Unterfranken
5. Platz: Niederbayern
5. Platz: Oberpfalz


Ein Video mit Kämpfen des oberfränkischen Teams findet sich unter
http://www.youtube.com/watch?v=LrP3Z6eDJPM

Claudia Pltz
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

Bayernpokal 2010
Ehrung fr Gerhard Fleiner

Bayerischer Judo-Verband ehrt erfolgreichen Trainer und einen Athleten
5. Dan fr Christian Sebald, Leistungsabzeichen fr Valentin Larasser

SUCHE: