Banner
BayernJudo.de: Raphaela ist jüngstes BJV-Mitglied
Personen
Montag, 23.8.2010 - 23:19 Uhr

Mit 2 Monaten schon kurz vor dem gelb-weißen Gürtel

Raphaela ist jüngstes BJV-Mitglied

Eine empfindliche Lücke in der Kyu-Prüfungsordnung hat Raphaela Sellner aus Neumarkt entdeckt. Denn das Yoko-Shiho-Kuscheln mit dem Teddybär wird noch nicht als relevante Prüfungsleistung für den gelb-weißen Gürtel anerkannt.

Schade eigentlich. Dabei hat doch die Kleine, Tochter von BJV-Vize Bianca Mederer und dem mittelfränkischen Bezirksvorsitzenden Markus Sellner, mit ihrer am Tag der Geburt beginnenden Mitgliedschaft im BJV die besten Voraussetzungen, mit frühzeitig erlernten und im Wettkampf mit den Kuscheltieren erfolgreich angewendeten Judotechniken ihrer Judo-Karriere beizeiten ein angemessenes Fundament zu geben.

Die BayernJudo-Redaktion wünscht Raphaela weiterhin eine gute Entwicklung und den Eltern viel Freude mit und an ihrer Tochter!



Der Beweis: Raphaela war vom ersten Tag (damals noch 53 cm und 3810 Gramm) an dabei.



Der erste Erfolg: Schon nach zweieinhalb Monaten sitzen die ersten Haltegriffe



Auch bei Sportveranstaltungen wie "Franken Aktiv" an vorderster Front dabei: Raphaela, gehalten von Mama und mit lehrreichen Bilderbüchern unterhalten von Florian Ellmann (passenderweise: Lehrwart des Bezirkes Mittelfranken)



Unverkennbar glücklich: die Eltern Bianca Mederer und Markus Sellner mit Raphaela

Gert Langrock
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

SUCHE: