Banner
BayernJudo.de: Jürgen Greiner wird als Kampfrichter und Bezirks-KRO verabschiedet
Kampfrichter
Dienstag, 28.9.2010 - 10:10 Uhr

Verabschiedung eines langjährigen Funktionärs

Jürgen Greiner wird als Kampfrichter und Bezirks-KRO verabschiedet

Im Rahmen des DJB-Sichtungsturnieres (Domreiter-Turnier) U16 und U19 in Bamberg wurde Jürgen Greiner aus seinen Funktionen als Kampfrichter und Kampfrichterobmann des Bezirkes Oberfranken verabschiedet.

Danke, Jürgen!
Völlig überrascht wurde Jürgen Greiner als er vor den Finalkämpfen beim Domreiterturnier auf die Matte gerufen wurde. Roland Färber, Vertreter des Kampfrichterresorts, bedankte sich in einer Ansprache für sein ehrenamtliches Wirken. Jürgen - Träger des fünften DANs - wurde 1977 zum Kampfrichter ernannt. Er legte 1989 die Prüfung zum Bundeskampfrichter ab. Von 1985 bis 2008 wirkte er als Kampfrichterobmann von Oberfranken, anschließend als dessen Stellvertreter. Zusätzlich übernahm er auch noch das Amt des Bezirksjugendleiters. Im Januar dieses Jahres, übergab er alle Ämter an seine Nachfolger. Zur Erinnerung an seine Kampfrichterzeit überreichte ihm Roland Färber einen Bierkrug und eine Urkunde.
Im Namen des Bezirkes Oberfranken bedankten sich der Ehrenpräsident des Bayerischen Judo-Verbandes, Gerhard Fleißner, für die über 25 Jahre andauernde Arbeit von Jürgen in der Vorstandschaft des Bezirkes. Aus den Händen des neuen Kampfrichterobmanns Andreas Hempfling erhielt er einen Geschenkkorb.
Auch der Vizepräsident des Bayerischen Judo-Verbandes, Robert Keil, ließ es sich nicht nehmen, einige Dankesworte an Jürgen zu richten und ihm ein persönliches Geschenk zu überreichen.

Auf dem Bild von links nach rechts:
Andreas Hempfling, Robert Keil, Jürgen Greiner, Roland Färber, Gerhard Fleißner


Andreas Hempfling

[Druckansicht]

SUCHE: