Banner
BayernJudo.de: 3-Lšnder-Kataworkshop und Pokalturnier in der Schweiz
Donnerstag, 4.11.2010 - 14:41 Uhr

Teilnehmerzahl steigend

3-Lšnder-Kataworkshop und Pokalturnier in der Schweiz

Zum dritten Mal fand vom 29. bis 31.10.2010 der 3-Länder-Kataworkshop mit Pokalturnier statt. Gastgeber war dieses Jahr die Schweiz, nach Österreich 2008 und Bayern 2009.

Hauptreferent beim Workshop war Mikami-Sensei, der Kodokan-Repräsentant in der Schweiz. Unterstützt wurde er von Jean-Pierre Ryser, Schweiz, Heinrich Erlinger, Österreich, und Stefan Bernreuther, Bayern.

In der Spitze etwa 70 Teilnehmer aus der Schweiz, Österreich, Slowenien und Deutschland übten Freitag und Samstag Ju-no Kata, Nage-no Kata, Kime-no Kata und Itsutsu-no Kata. Damit erreichte die Teilnehmerzahl einen neuen Rekord und die Veranstaltung stößt langsam an ihr Limit.


Ähnlich sah es am Sonntag beim Pokalturnier aus. Mit insgesamt 56 Paaren in 5 Kata war das Teilnehmerfeld auch hier gegenüber 2009 erneut gewachsen. Aus BJV-Sicht besonders erfreulich, sozusagen als gelungene Generalprobe zur Kata Europameisterschaft am 6./7.11. in Italien ist der erste Platz in der Kodokan-Goshin-Jutsu für Marion Flügel und Jürgen Billmeir vom TV Garmisch.

Den Länderpokal gewann, wie auch 2009, die Schweiz, Österreich wurde Zweiter, Deutschland Dritter vor Slowenien.

Für 2011 wird Slowenien zum Kreis der Organisatoren dazustoßen. Geplant ist, die Veranstaltung, dann wahrscheinlich unter neuem Namen, im September 2011 in Slowenien durchzuführen.

Als BJV-Katareferent fand ich besonders erfreulich, dass vier unserer bayerischen Katawertungsrichter, Michael Höpfl, Helmut Angerer, Volker Weberpals und Magnus Jezussek diese Chance der praktischen Fortbildung sehr aktiv nutzten. Volker Weberpals war auch beim Turnier als Wertungsgrichter im Einsatz.

Stefan Bernreuther
Katabeauftragter

[Druckansicht]

SUCHE: