Banner
BayernJudo.de: Peter Greiner leitet die Fortbildung für die Kyu-Prüfer in Oberfranken
Aus den Bezirken / Oberfranken
Samstag, 20.11.2010 - 09:33 Uhr

Die Kontinuität bleibt gewahrt

Peter Greiner leitet die Fortbildung für die Kyu-Prüfer in Oberfranken

Im Januar 2010 anl. der Bezirkstagung des Bezirkes Oberfranken wurde Peter Greiner als neuer Bezirksprüfungsbeauftragter gewählt. Er hat dieses Amt von seinem Vater Paul Greiner übernommen. Paul war von 1984 – 2010 der Verantwortliche für die Aus- und Fortbildung der Kyu-Prüfer in Oberfranken. In den Jahren 1969 – 1984 war unser „Greinervadder“ Bezirksprüfungsbeauftragter. Diese nahtlose Bekleidung einer Funktion vom Großvater über den Vater nun an den Enkel ist wohl auch einmalig im Deutschen Judo-Bund.

Am Freitagabend führte nun Peter Greiner zum ersten Mal selbstständig den zweiten Teil der Prüferfortbildung des Jahres 2010 durch. Traditionsgemäß fand die Fortbildung in Kulmbach statt. Der Vater Paul, er steht noch als Stellvertreter zur Verfügung, konnte aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen. Die Bezirksvorstandsmitglieder Thomas Loch, Dieter Sippel und Helmut Neugebauer sowie die ehemaligen Vorstandsmitglieder Hildegard Klust, Hans-Georg Röder vom ausrichtenden Verein ATS Kulmbach und Jürgen Greiner waren u.a. mit dabei. Themen des theoretischen Teiles waren die Regularien der Prüfungs- und Verfahrensordnung, Weitergabe von Spielen (übernommen aus dem Lehrgang in Bubenreuth mit U. Klocke und W. Biedron) und der schriftliche Test. In der praktischen Ausbildung demonstrierte Peter Greiner Techniken, deren Durchführung bei vergangenen Kyu-Prüfungen Probleme aufwarfen. Die Teilnehmer, erfahren und überwiegend ältere Judoka, übten und diskutierten fleißig die angebotenen Technikvarianten.

Wir wünschen Peter Greiner viel Erfolg in seinem Amt und hoffen auf zahlreichen jungen Nachwuchs bei den oberfränkischen Kyu-Prüfern.


Gerhard Fleißner
Ehrenpräsident

[Druckansicht]

SUCHE: