Banner
BayernJudo.de: Freundschaft ist das Wichtigste
Aus den Bezirken / Oberbayern
Sonntag, 9.1.2011 - 20:07 Uhr

Weltmeister Daniel Lascau in Ostermünchen

Freundschaft ist das Wichtigste

Daniel Lascau, der Weltmeister von Barcelona 1991, leitete einen Jugendlehrgang beim SV Ostermünchen. Eingefädelt hatte die Aktion der dortige Trainer Teo Pop, der den Star aus gemeinsamen Tagen in der rumänischen Jugendnationalmannschaft kennt.

Daniel Lascau demonstrierte verschiedene Fußwürfe: Ko-uchi-gari und O-uchi-gari als Einzeltechnik und Kombination. Hüftwürfe und Konter (Ko-soto-gake und Tani-otoshi nach Ukes Tai-otoshi) bildeten den nächsten Teil.





Er begeisterte seine jugendlichen Schüler mit seiner witzigen Art, die unübertroffen ist: „Freundschaft ist das Wichtigste im Leben“, so der sympathische Meister, der mittlerweile wieder in Rumänien lebt und darüber hinaus als Vizepräsident in der EJU tätig ist.





Aber auch auf die einfache und höhere Mathematik griff er humorvoll zurück, um Judotechniken zu erläutern, ebenso wie auf Grundprinzipien beim Angeln – überraschende Gemeinsamkeiten.



Unterstützt wurden die Trainer Daniel Lascau und Teo Pop von Christian Kuttalek vom ASV Grassau, der das Aufwärmprogramm leitete.



„Versucht, im Judo Spaß zu haben und erfolgreich zu sein – wir sehen uns bei Olympia 2012 in London oder später“ so der gut gelaunte dreifache Europapokalsieger mit dem TSV Abensberg, bevor er zum Abschied von Abteilungsleiter Radu-Mihai Focsaneanu ein schönes Präsent erhielt.



Fotos: Patrick und Denis Weisser

Denis Weisser
Bezirksvorsitzender Oberbayern

[Druckansicht]

SUCHE: