Banner
BayernJudo.de: Neues Jahr, neues Glück!
Sportgeschehen / Liga
Montag, 7.2.2011 - 20:40 Uhr

Bayernliga in Landshut

Neues Jahr, neues Glück!

Der Ligabetrieb hat begonnen! Am Wochenende mussten alle Mannschaften der Bayernliga antreten und starteten bei Null in das neue Wettkampfjahr.
Gleich zu Beginn hatte der Bayernligameister 2010, TG Landshut, den TSV Peiting zu Gast, welcher mit 13:7 besiegt werden konnte. Spannende Kämpfe sowie eine angeheizte Stimmung sorgten für einen unterhaltsamen Sonntag-Nachmittag.



Den Auftaktkampf bis 66 kg bestritt Alexander Selwitschka gegen Wolfgang Haas. Die Zuschauer bekamen einen ausgeglichenen Kampf zu sehen. Zuerst ging der Landshuter mit einem Waza-ari für einen Uchi-mata-gaeshi und zwei Yuko-Wertungen in Führung. Wolfgang Haas zog ebenfalls mit einer mittleren Wertung für einen Sumi-gaeshi nach, konnte den kleinen Vorsprung jedoch nicht mehr aufholen (1:0).



Die zweite Begegnung im Leichtgewicht entschied Alexander Keil für sich, indem er Matthias Kerler mit einem schönen Tani-otoshi warf (2:0). Benjamin Mahl zog gegen Michael Zimmermann den Kürzeren und unterlag nach bereits 49 Sekunden mit zwei Waza-ari-Wertungen (2:1).



Einen neutralen Fight lieferten sich Josef Sellmaier und Matthias Rippa. Erst 15 Sekunden vor Schluss brachte der Peitinger einen Beinfasser durch, der zum Sieg führte (2:2).




In der Gewichtsklasse bis 90 kg standen sich Andreas Neumeier und Alexander Gigla gegenüber. Der Niederbayer ließ seinem Gegenüber jedoch keine Chance und zeigte einen sehenswerten Tani-otoshi (3:2). Ebenfalls in dieser Kategorie ging der ehemalige deutsche Meister, Franz Haban, auf die Matte. Wie zu erwarten, dominierte er die Begegnung gegen Marius Skopsl und zeigte lehrbuchmäßige Judotechniken (4:2).

Im Schwergewicht traf Stefan Grunert auf Felix Ditschek. Keiner der beiden konnte vorzeitig das Duell beenden und so siegte am Ende der Landshuter mit einem Waza-ari-Vorsprung (5:2).



Noch einmal spannend machten es Heribert Ostheimer gegen Ulli Tausch sowie Sebastian Schmieder gegen Christian Kipperer. Die Rot-Weißen unterlagen mit Gongschlag und so kamen die Gäste zur Pause nochmals gefährlich nahe (5:4).



Nun hatten es Rainer Neumaier und Sebastian Harter in der Hand, ob sich ihre Teams mit einem Unentschieden oder mit einem leichten Vorsprung/Rückstand nach der 1. Hälfte trennten. Doch Rainer Neumaier ließ nichts anbrennen und holte den letzten Punkt mittels einem tollem Uchi-mata (6:4).

Den zweiten Durchgang eröffneten Alexander Selwitschka und Matthias Kerler. Der Landshuter konnte einen Yuko-Rückstand kompensieren und mit einem Uchi-mata den Sieg einfahren (7:4).



Die nächsten Zähler gingen an Peiting, wo Wolfgang Haas gegen Alexander Keil mit einer ungewöhnlichen Stand-/Bodensituation ein Waza-ari zugesprochen bekam und damit gewann (7:5).



Eugen Makaritsch gab gegen Matthias Rippa sein Bestes, musste sich jedoch diesem geschlagen geben (7:6).



Bis 73 kg lautete die Begegnung Josef Sellmaier gegen Michael Zimmermann. Eigentlich verlief alles ausgeglichen, doch der Peitinger verbaute sich jegliche Siegeschancen, indem er den Kampfrichteranweisungen nicht Folge leistete und ein zweites, kampfentscheidendes Shido zugesprochen bekam (8:6).



Anschließend punktete Andreas Neumaier gegen Marius Skopsl mit Armhebel (9:6). Die Duelle Franz Haban gegen Alexander Gigla, Stefan Grunert gegen Ulli Tausch sowie Jürgen Neumaier gegen Felix Ditschek gingen alle fast über die gesamte Kampfzeit und endeten letztendlich für den Gastgeber TG Landshut (12:6).



Im darauffolgenden Kampf punktete Peiting nochmals, indem Sebastian Harter Sebastian Schmieder mit einem wunderschönen De-ashi-barai überraschte (12:7). Der Sieg für die Rot-Weißen war bereits perfekt und so beendete Rainer Neumaier gegen Christian Kipperer mit einem einwandfreien Uchi-mata als Kür die Mannschaftsbegegnung (13:7).

Weitere Ergebnisse:
PTSV Hof - JV Ammerland-Münsing 15:5 (150:50)
SF Harteck München - Bushido Amberg 15:5 (150:50)
FC Rötz - TSV Mainburg 7:12 (70:112)
TG Landshut - TSV Peiting 13:7 (117:57)

Tabelle:
1. PTSV Hof
2. SF Harteck-München
3. TG Landshut
4. TSV Mainburg
5. FC Rötz
6. TSV Peiting
7. JV Ammerland-Münsing
7. Bushido Amberg

Claudia Plötz

[Druckansicht]

SUCHE: