Banner
BayernJudo.de: Nicht im Presseteam, aber trotzdem schreibfreudig
In eigener Sache
Montag, 14.2.2011 - 07:36 Uhr

Das Presseteam stellt sich vor (4/5)

Nicht im Presseteam, aber trotzdem schreibfreudig

In den ersten drei Teilen unserer Serie „Das Presseteam stellt sich vor“ haben wir alle Mitglieder des BJV-Presseteams vorgestellt: Ingrid Müller, Sarah Neumann, Claudia Plötz, Christiane Weidendorfer, Nick Cariss, Gert Langrock, Matthias Kolonko und Michael Vistein.

Jetzt wird es Zeit, auch einmal die vielen Funktionäre in den Mittelpunkt zu stellen, die viel für unsere Homepage schreiben, ohne zum Presseteam zu gehören. Denn auch sie sorgen dafür, dass auf BayernJudo.de die ganze Breite des Geschehens im BJV wiedergegeben wird.


stv. Leistungssportreferentin Frauke Vortmann
Zweifellos die fleißigste BayernJudo-Autorin ist Frauke Vortmann. Ihr Name stand 2010 unter über 50 Beiträgen. Frauke schreibt in ihren Funktionen als Ligabeauftragte für die BJV-Frauenligen und als stellvertretende Leistungssportreferentin vor allem Ergebnisberichte und Vorberichte. Damit ist jeder BayernJudo-Leser stets aktuell über die Erfolge unserer Sportler bei nationalen und internationalen Turnieren informiert. Dazu kommen von Frauke Beiträge, in denen sie über verschiedene Punkte aus dem Leistungssportressort berichtet. Das kann die neue BJV-Bekleidung ebenso sein wie die Bayerische Sportstiftung. In ihrer aktiven Zeit war die heute selbständige Buchhalterin Silber- und Bronzemedaillengewinnerin der Deutschen Meisterschaften und in der Bundesliga für den TSV Großhadern aktiv. Ideale Voraussetzungen also, ihre Erfahrungen und Kenntnisse in ihrer Funktionärstätigkeit und beim Schreiben einzubringen.


BJV-Ehrenpräsident Gerhard Fleißner nutzte vor allem in seiner Amtszeit als BJV-Präsident unser Online-Magazin BayernJudo.de, um Themen und Personen vorzustellen, die er für berichtenswert hielt und über die er alle Judokas im BJV unterrichtet wissen wollte. Die Vielfalt seiner Themen hier zu beschreiben, würde zuviel Platz einnehmen. Man kann sich seine vielen Beiträge jedoch über die „Suchen“-Funktion schnell erschließen. Auch nach seiner Ernennung zum BJV-Ehrenpräsidenten schreibt Gerhard immer noch Beiträge für BayernJudo.de, verständlicherweise aber nicht mehr so viele. Hier konzentriert sich der Coburger vor allem auf Berichte aus seiner oberfränkischen Heimat.


Prfungsreferent Sven Keidel
Der BJV-Prüfungsreferent Sven Keidel berichtet in BayernJudo vor allem aus dem Prüfungs- und Katawesen. Der studierte Mathematiker sorgt mit seiner Berichterstattung dafür, dass die bayerischen Judokas vor allem rund um alle Fragen des Prüfungswesens auf dem aktuellen Stand bleiben und ihre Motivation zum Ablegen einer Dan-Prüfung nicht verlieren. Am Herzen liegt Sven auch das Kata-Wesen. Hier ist es ihm gelungen, die neue Form der Jugend-Kata-Meisterschaft als attraktive Möglichkeit für junge Judokas, sich mit Judo zu beschäftigen und im Wettkampf zu messen, zu etablieren. Und sollte sich jemand wundern, warum E-Mails von Sven mit Sven Catello unterzeichnet sind: Catello ist sein Künstlername als Zauberer. Und seine beeindruckenden Shows gehen weit über die Taschenspielertricks aus dem Fernsehen bekannter Zauberer hinaus. Auch da lohnt sich, wie bei Dan-Prüfungen und Katas, das genaue Hinsehen.


Vize-Prsidentin Bianca Mederer
BJV-Vizepräsidentin Bianca Mederer darf in unserer Aufzählung nicht fehlen. Sie berichtet vor allem von Ehrungen, mit denen verdienstvolle Judokas für ihre Jahre langes und erfolgreiches Engagement ausgezeichnet werden. Dies tut sie in ihrer Eigenschaft als für den BJV-Ehrenrat zuständiges Präsidiumsmitglied. Ebenso ist die Neumarkter DJB-A-Kampfrichterin im Präsidium auch für die Medienarbeit und die Internetpräsenz des BJV zuständig und unterstützt uns, wo es nur möglich ist. Und wer es noch nicht mitbekommen hat: Biancas Tochter ist unser jüngstes BJV-Mitglied.


Denis Weisser
Auch Denis Weisser, der Bezirksvorsitzende des Judobezirks Oberbayern, weiß BayernJudo als Informationsplattform für bayerische Judokas zu nutzen. Der rührige Ingenieur berichtet unermüdlich von allen größeren Aktivitäten in seinem Bezirk, seien es BJV-Tageslehrgänge, Vereinsjubiläen und Ehrungen oder – ganz wichtig – zuletzt auch über den Fall des schwer verletzten Judokas Tom Witjes. Für die BayernJudo-Redaktion sind seine Beiträge immer eine große Freude: Punkt und Komma sitzen, der Sprachstil ist einwandfrei, die Texte sind aufs Nötigste beschränkt und die mitgesendeten Fotos zeigen das, was unseren Sport ausmacht: Freude und Ehrgeiz beim Sport, das Miteinander von vielen verschiedenen Judokas und nicht zuletzt Action auf der Matte.


stv. Jugendreferentin (w) Kati Hbner
Fast immer tagesaktuell sendet Kati Hübner ihre Beiträge an die BayernJudo-Redaktion. Die stellvertretende DJB-Bundesjugendleiterin und stellvertretende BJV-Jugendreferentin (weiblich) berichtet hauptsächlich von U14-Maßnahmen und von DJB-Veranstaltungen für Jugendtrainer und -funktionäre. Auch bei ihren Beiträgen gibt’s nichts zu meckern. Länge, Sprache, Fotos – stets alles bestens! Ob es am BJV-Presseworkshop lag, an dem sie 2009 teilgenommen hat? Vermutlich nicht, denn manche haben es einfach drauf - so wie Kati.

Gert Langrock
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

Das Presseteam stellt sich vor (5/5)
Mit Kamera, Maus und Programmierkenntnissen

Das Presseteam stellt sich vor (3/5)
Leistungssportler, stille Gewsser und Multifunktionre - fr den BJV aktiv

Das Presseteam stellt sich vor (2/5)
Journalistin, Informatiker, Chemiker - gemeinsam fr den BJV

Das Presseteam stellt sich vor (1/5)
Alles Gute, Sarah!

SUCHE: