Banner
BayernJudo.de: Jugend trainiert fr Olympia 2011 in Schonach
Sportgeschehen / Verschiedene
Samstag, 5.3.2011 - 09:37 Uhr

Aschaffenburg holt 5. Platz beim Bundesfinale

Jugend trainiert fr Olympia 2011 in Schonach

Das 12. Bundesfinale Judo fand vom 27.02. – 03.03.2011 in Schonach statt. Die bayerischen Vertreter wurden bereits Anfang Februar in Großhadern ermittelt. Bei den Mädchen vertraten als Landessieger die Schülerinnen vom Julius-Echter-Gymnasium aus Elsenfeld das Bundesland Bayern. Den Titel des Landessiegers konnten sich die Schüler vom Friedrich-Dessauer-Gymnasium aus Aschaffenburg sichern und durften somit Bayern beim Bundesfinale vertreten.



Die Landessieger beim Bundesfinale mit ihren Trainern und Betreuern


Am ersten Wettkampftag fanden die Poolkämpfe statt. Die Mädchen aus Elsenfeld fanden sich in einem sehr starken Pool wieder und mussten sich mit Niederlagen gegen das SLZ Berlin, die GS Alter Teichweg Hamburg und das Hegel-Gymnasium aus Magdeburg geschlagen geben. In der Platzierungsrunde am nächsten Tag gewannen die Schülerinnen vom Julius-Echter-Gymnasium gegen die N.-A. Otto-Schule aus Bad Schwalbach mit einem überzeugenden 4:1-Sieg. Gegen das Sportgymnasium Leipzig mussten sie allerdings eine 4:1-Niederlage hinnehmen. Auch gegen das Josef-Albers-Gymnasium aus Bottrop reichte es nicht zu einem Sieg. Am Finaltag gingen die Schülerinnen aus Elsenfeld abermals hochkonzentriert in die Wettkämpfe und konnten die Begegnung gegen die N.-A. Otto-Schule aus Bad Schwalbach erneut besiegen und erreichten am Platzierungstag Rang 13.



Die Mädchenmannschaft aus Elsenfeld am letzten Wettkampftag


Die bayerischen Vertreter vom Friedrich-Dessauer-Gymnasium aus Aschaffenburg konnten sich am ersten Wettkampftag in der Poolrunde mit Platz zwei behaupten. Sie unterlagen der Sportschule Frankfurt (Oder), siegten aber gegen das Max-Ernst Gymnasium Brühl und die Lauenburger Gelehrtenschule aus Ratzeburg. Die Finalrunde der besten 8 Mannschaften war erreicht. Am Dienstag starteten die Bayern mit einer Niederlage gegen das SLZ Berlin. Weiter ging es mit einem 4:1-Sieg gegen das F.-M.-Schwerd-Gymnasium Speyer und einer knappen 2:1-Niederlage gegen die Sportschule Franfurt (Oder). Den Finaltag beendeten die Schüler aus Aschaffenburg mit einem Sieg 3:2-Sieg gegen die GS Alter Teichweg aus Hamburg, wobei der Kämpfer im Schwergewicht eine sensationelle Kampfmoral bewies und den Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften Bartels bezwang. Am Ende belegten sie den 5. Platz und somit die beste Platzierung einer nicht sportorientierten Schule.



Hier noch ein paar Eindrücke der tollen Veranstaltung:



Alle Teilnehmer nach dem Einmarsch



Für den reibungslosen Ablauf sorgten die Kampfrichter und die Tischbesetzungen



Die Hauptorganisatoren begrüßen Michaela Baschin



Das Pressegespräch mit Michaela Baschin und Soshin Katsumi

Michael Frank/Petra Pfaffl
Schulsportreferent/stv. Schulsportreferentin BJV

[Druckansicht]

SUCHE: