Banner
BayernJudo.de: Georg Schels Landestrainer am Landesleistungsstützpunkt Abensberg
Verband
Montag, 14.3.2011 - 20:27 Uhr

Im Porträt: Neuer Landestrainer

Georg Schels Landestrainer am Landesleistungsstützpunkt Abensberg

Georg Schels, der bereits seit geraumer Zeit auf Honorarbasis im BJV für den Bereich MU14 tätig war, wurde ab 1.2. 2011 als fest angestellter Landestrainer durch den BJV unter Vertrag genommen. Damit ist neben dem BuStP/LLZ Großhadern und der Region Nordbayern auch am LLStP in Abensberg nun ein hauptamtlicher Landestrainer vor Ort.

Nach ausführlichen Gesprächen mit dem Judo-Leistungsinternat konnte eine gemeinsame Finanzierung für die Festanstellung von Georg Schels als Landestrainer am LLStP Abensberg gefunden werden.

Zielsetzung ist die verstärkte Nachwuchsförderung im ostbayerischen Raum und die notwendige Ausweitung der BJV-Trainerkapazitäten für die Betreuung unserer Kaderathleten bei Maßnahmen und Meisterschaften. Insbesondere in diesem Bereich ergeben sich durch die Vielzahl der Maßnahmen im Bereich U17/U20/Männer immer wieder Terminüberschneidungsprobleme, die damit eingedämmt werden können.

Wir wünschen Georg Schels viel Erfolg!



Portrait - Landestrainer Georg Schels stellt sich vor


Landestrainer Georg Schels
Mein Name ist Georg Schels (30 Jahre), ich bin seit 25 Jahren Judoka und war jahrelang Bundesligakämpfer für den TSV Abensberg.

Meine Motivation Trainer zu sein besteht darin, meine Kompetenzen im Judo sportlich und pädagogisch wertvoll zu vermitteln. Dies kann ich mit einem abgeschlossenem Staatsexamen für das Lehramt in den Fächern Mathematik und Sport unterstreichen. Die Ziele, die ich als Landestrainer verfolge sind, Sportler bestmöglich zu fördern und zu fordern, ihnen abseits der Matte Werte zu vermitteln, wie Respekt, Pünktlichkeit, Teamgeist, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen. Die Eigenschaften sind im Sport wie im Leben elementar und gehören ebenso zum Judo.

Ich sehe es als Landestrainer als meine Aufgabe, den Nachwuchs für den Leistungssport zu begeistern und auf die künftige Sportlerlaufbahn vorzubereiten. Darüber hinaus ist mir die Zusammenarbeit mit allen Stützpunkten und Landestrainern sehr wichtig. Und ich möchte auch in der Trainerausbildung mitwirken, um den jungen Trainern neue Ideen und Motivation für die bevorstehende Trainerkarriere zu bieten.



Raimund Kronawitter
BJV-Präsident

[Druckansicht]

SUCHE: