Banner
BayernJudo.de: Preisgeld geht an Spendenaktion für Tom Witjes
Sportgeschehen / U17
Donnerstag, 28.4.2011 - 09:47 Uhr

Frankenteam in Kufstein erneut auf Platz 1

Preisgeld geht an Spendenaktion für Tom Witjes

Bereits zum dritten Mal in Folge nahmen mehrere Judovereine aus Ober-, Unter- und Mittelfranken unter der Federführung des ASV Naisa Ellerntal als „Frankenteam“ am Osterpokalturnier in Kufstein teil.

Das auf sechs Matten ausgetragene Turnier war mit 510 Startern aus 5 Nationen und 87 Vereinen wieder stark besetzt. Wie schon im Vorjahr gelang es den Franken erneut, in der Vereinswertung mit sieben ersten, fünf zweiten und vier dritten Plätzen den ersten Rang zu belegen. Die Betreuer hatten alle Hände voll zu tun, um bei sechs Matten in dem zumeist starken Gedränge immer rechtzeitig zur Stelle zu sein. Wie schon in den Vorjahren standen allerdings vor allem der Spaß und das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund.

Preisgeld in Höhe von 500 € geht an die Spendenaktion für Tom Witjes

Dass Betreuerin Tamara Bauer am Ende den Vereinspokal und das Preisgeld in Höhe von 500 Euro in Empfang nehmen durfte, war daher alles andere als selbstverständlich. Dazu beigetragen hat auch die Unterstützung eines „nichtfränkischen“ Vereines, nämlich des TV Lenggries. Dessen fünf Osterpokal-Teilnehmer erfuhren von der Absicht der Organisatoren des Frankenteams, ein etwaiges erkämpftes Preisgeld der Spendenaktion für Tom Witjes zugutekommen zu lassen und entschlossen sich spontan, das Team zu unterstützen – was mit einem ersten und einem dritten Platz auch von Erfolg gekrönt war.

SV Neuhaus bester Verein des Teams

Als erfolgreichster Verein des Frankenteams holten allerdings die sieben Teilnehmer des SV Neuhaus mit drei ersten, zwei zweiten und einem dritten Platz 20 der insgesamt 86 Punkte.

Außer über zwei kurzweilige, fröhliche und sportliche Tage kann sich nun das gesamte Team mit seinen Trainern und Begleitern auch darüber freuen, mit dem erkämpften Preisgeld einen Beitrag für die Spendenaktion Tom Witjes leisten zu können.

Die Medaillengewinner des Frankenteams:

Platz 1:
Artur Kuchma (U11, -30 kg, TG Schweinfurt)
Ina Bauernfeind (U13, +52 kg, SV Neuhaus)
Barbara Ertl (U15, -44 kg, TV Lenggries)
Tatjana Schauer (U15, -63 kg, SV Neuhaus)
Jana Bauernfeind (U15, +63 kg, SV Neuhaus)
Max Heyder (U17, -45 kg, ASV Naisa Ellerntal)
Mareike Lindner (U17, +70 kg, ASV Naisa Ellerntal)

Platz 2:Janina Böhmer (U15, -40 kg, SV Neuhaus)
Jana Böhmer (U15, -44 kg, SV Neuhaus)
Pia Brenneisen (U17, -52 kg, Post-SV Bamberg)
Denise Pinick (U17, -63 kg, TG Schweinfurt)
Nicole Schumm (U17, +70 kg, ASV Naisa Ellerntal)

Platz 3:
Leo Heyder (U13. -30 kg, ASV Naisa Ellerntal)
Lisa Ludolph (U15, -63 kg, SV Neuhaus)
Philipp Makeev (U15, -60 kg, TS Kronach)
Sebastian Pöckl (U17, -66 kg, TV Lenggries)

Folgende Vereine trugen zum Erfolg des Frankenteams bei:
SV Neuhaus (7 TN, 20 Pkt.)
ASV Naisa Ellerntal (4 TN, 9 Pkt.)
TG Schweinfurt (6 TN, 7 Pkt.)
TV Lenggries (5 TN, 6 Pkt.)
TS Kronach (5 TN, 6 Pkt.)
Post-SV Bamberg (6 TN, 3 Pkt.)
JC Oberhaid (2 TN)




Das erfolgreiche Team (ohne die Teilnehmer des SV Neuhaus und des TV Lenggries)




Für das Frankenteam nahm Betreuerin Tamara Bauer den Vereinspokal und das Preisgeld entgegen

Weitere Fotos finden sich auf der Homepage des ASV Naisa Ellerntal unter http://www.asv-naisa.de/judoabteilung/haupt/galerie.htm

Otto Heyder
Bezirkspressewart Oberfranken

[Druckansicht]

SUCHE: