Banner
BayernJudo.de: "Ein Punkt ist immer gut" - Gröbenzell tritt am Samstag in Backnang an
Sportgeschehen / Liga
Dienstag, 21.6.2011 - 20:37 Uhr

2. Bundesliga der Frauen

"Ein Punkt ist immer gut" - Gröbenzell tritt am Samstag in Backnang an

Nach dem gelungenen Start in die Judo-Bundesliga gehen die Judofrauen des SC Gröbenzell am Samstag, 25. Juni, erneut auf die Matte. Diesmal müssen sie zum TSG Backnang reisen. Der zweite Gegner ist Kim-Chi Wiesbaden.

Gleich zum Auftakt haben die Gröbenzellerinnen gegen Weimar ihren ersten, umjubelten Bundesligapunkt geholt. Daran wollen die Kämpferinnen nun anknüpfen. Mannschaftsführerin Christa Frey kann jedoch nicht ganz aus dem Vollen schöpfen. Da noch Pfingstferien sind, fehlen Stammkräfte. Sie könne man jedoch ersetzen, betont Frey.

Wenn es für den SC etwas zu holen gibt, dann im Auftaktkampf gegen Backnang. „Die waren nicht immer voll besetzt“, sagt Frey. Der Gastgeber liegt nach einem Sieg und einer Niederlage im Tabellenmittelfeld. Allerdings hat er ein Heimspiel. Daher ist zu rechnen, dass viele Kämpferinnen auf der Matte stehen. Kaum Chancen rechnet sich Frey gegen die Wiesbadenerinnen aus. „Die sind sehr ehrgeizig und motiviert.“ Zudem hat Kim-Chi einen großen Kader und somit kaum eine Lücke. Das bewiesen die Frauen auch beim klaren 5:2-Auftaktsieg gegen den TSV Großhadern.

Die Mannschaft wird morgens nach Backnang fahren. Frey hofft, dass der Ferien-Rückreiseverkehr nicht zu langen Staus führt. Obwohl erst um 18 Uhr Kampfbeginn ist, geht es noch am Abend wieder zurück nach Gröbenzell. Läuft es wie beim letzten Mal, sind alle zufrieden. „Ein Punkt ist immer ganz gut.“

Ingrid Müller
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

SUCHE: