Banner
BayernJudo.de: Stunt- & Action-Judo beim SV Stadtwerke München
Aus- und Fortbildung
Sonntag, 17.7.2011 - 23:19 Uhr

Mottojudo-Reihe des Jugendbildungsteams

Stunt- & Action-Judo beim SV Stadtwerke München

Auch in München trafen sich Stunt begeisterte Judokas zu einem Training voller Action.Zu der von SV Stadtwerke München unter der Leitung von Johannes Kreuzer und Georg Augustin ausgerichteten BJV-Motto Trainingseinheit „Stunt und Action“ kamen aus vielen Münchner Vereinen und sogar aus Garmisch über 30 Judokas zusammen um voller Spaß Judo einmal anders zu erleben.

Hier ein paar Eindrücke in Wort und Bild:



Als Vorübung zuerst über den Rücken des Partners rollen



So manches „Engelchen“ flog durch die Luft



Manch einer fühlte sich als Riese



Jetzt ging es an die Wand. Johannes Kreuzer demonstrierte den Wall-Run über einen Kasten. Alle wartenden Judokas wollten auch endlich an der Wand hoch laufen



Dann kam der Wallflip an die Reihe. Obwohl bei manchen anfangs noch der Mut fehlte die Wand senkrecht hoch zu laufen und rückwärts einen Salto zu drehen, schaffte jeder am Ende mit Hilfestellung den Wallflip – einige sogar ohne Hilfestellung.



Der Abend endete mit dem obligatorischen Gruppenfoto. Dem Motto entsprechend baute man eine Pyramide, leider schafften es die Letzten nicht ganz nach oben und alles brach vorzeitig ein. Zum Glück hatte unser Fotograf vor lauter Belustigung vergessen abzudrücken.



Nach über 1 ½ Stunden anstrengendem und schweißtreibendem Training waren alle begeistert und überrascht, dass es schon vorbei ist. Diese Veranstaltung bewies, dass auch ein „anderes Judotraining“ sehr viel Spaß machen kann.

Georg Augustin
SV Stadtwerke München

[Druckansicht]

SUCHE: