Banner
BayernJudo.de: Gold für Theresa Stoll
Sportgeschehen / U20
Montag, 18.7.2011 - 21:43 Uhr

European Cup U20 in Paks

Gold für Theresa Stoll

Beim European Cup der U20 in Paks (Ungarn) konnten Bayerns Judoka mit einer Goldmedaille durch die U17-WM Starterin Theresa Soll (-52 kg, TSV München-Großhadern) sowie Bronze durch Christian David (-100 kg, TSV München-Großhadern) erneut zwei Medaillen erkämpfen. Christiane Weidendorfer (-78 kg, TSV München-Großhadern) schrammte mit Platz 5 knapp an einer Medaille vorbei. Annalena Bauer (-70 kg, TG Höchberg) wurde außerdem noch 7.


Was einfach nur als ein Testwettkampf und „nur mal so zum reinschnuppern“ gedacht war, sollte sich am Ende des ersten Wettkampftages als brillante Entscheidung herausstellen. Ohne Druck konnte Theresa Stoll in das Turnier starten. Nach einem Freilos in der ersten Runde konnte Theresa sich mit Wazaari für Uchi-Mata gegen Dengg (Österreich) durchsetzten, und traf im Poolfinale auf Matei (Rumänien). Mit dieser Gegnerin hatte Theresa schon ein paar Probleme mehr und keine von beiden konnte sich in der Kampfzeit und Verlängerung mit einer Wertung in Front bringen. Theresa jedoch konnte mit deutlicheren und zwingenderen Angriffen deutlich von ihrer Gegnerin abheben und wurde von den Kampfrichtern am Ende des Golden Score zur Siegerin erklärt. Im Halbfinale gegen Santos (Portugal) konnte sich Theresa erneut mit ihrer Spezialtechnik am Boden, einem Haltegriff nach einem San-Gaku-Dreher, mit Ippon durchsetzen und zog in das Finale ein. Hier traf sie auf Bienz (Schweiz), gegen die Theresa erst mit Yuko in Rückstand geriet, bevor sie auch diese mit derselben Bodentechnik bezwingen konnte.


Christian David bekam in seinem ersten Kampf mit Szigetvari (Ungarn) gleich einen Lokalmatador, den er aber problemlos mit Ippon bezwingen konnten. Auch mit seinem nächsten Gegner, Fonseca (Portugal), machte Christian kurzen Prozess und besiegte auch diesen mit Ippon. Im Halbfinale traf er nun auf Piepke (Niedersachsen), gegen den sich Christian mit Yuko geschlagen geben musste. Im kleinen Finale traf Christian mit Kaszas (Ungarn) erneut auf einen Lokalmatador, den er aber erneut sicher mit Yuko und Ippon besiegen konnte.

Auch für Christiane Weidendorfer begann das Turnier mit einem Freilos, bevor sie sich gegen Temmermann (Belgien) mit 2x Wazaari für eine Gegendrehtechnik durchsetzte. Im Halbfinale gegen Politi (Italien) musste sich Christiane dann jedoch leider mit 2x Wazaari geschlagen geben. Auch im kleinen Finale traf Christiane mit Ferrari auf eine weitere Italienerin, gegen die sie leider mit Ippon unterlag.

Annalena Bauer unterlag nach einem Freilos der späteren Siegerin Graf (Österreich). Nach einem erneuten Freilos in der Trostrunde konnte sich Annalena mit 2 Yuko gegen Biles (Großbritannien) durchsetzten und in das Trostrundenfinale einziehen. Hier unterlag sie dann jedoch leider Meirson (Israel) mit Wazaari.

Frauke Vortmann
stellv. Referentin Leistungssport

[Druckansicht]

SUCHE: