Banner
BayernJudo.de: Ein Tag, der sein ganzes Leben veränderte
Aktionen
Freitag, 14.10.2011 - 20:06 Uhr

Spendenaktion für Tom Witjes – Sich bewegen, um etwas zu bewegen!

Ein Tag, der sein ganzes Leben veränderte

Es war Samstag der 20. November 2010. Eigentlich wollte Tom Witjes nur seiner Leidenschaft, dem Judo, nachgehen und bestritt in Prien am Chiemsee wie schon so oft ein Turnier, den so genannten „Wieninger Cup“. Doch hier ereignete sich ein folgenschwerer Unfall, der das Leben einer ganzen Familie auf den Kopf stellte.
Auch ein Jahr danach ist es den Judokas in Bayern ein Anliegen Tom Witjes weiterhin zu unterstützen. Deshalb hat das Judo-Team Oberland die Aktion „Werfen für den guten Zweck“ ins Leben gerufen.



Zur Person/ Zum Unfall:
Der 50-jährige Tom Witjes war seit Jahren als Judotrainer beim TV Lenggries und beim TuS Holzkirchen aktiv. Durch seine langjährige Erfahrung im niederländischen Nationalkader schätzte der Nachwuchs nicht nur seine Trainerqualitäten, auch galt er als Vorbild einer ganzen Generation.
Sein tragischer Unfall im November 2010 hat uns wieder einmal gezeigt, dass man im Leben mit allem rechnen muss. Was damals passiert ist? Tom Witjes war beim Wieninger Cup in Prien gestartet. Dabei handelt es sich um ein familienfreundliches Turnier, wo sich auch ältere Judokas duellieren. Neben dem sportlichen Aspekt steht auch das Gesellschaftliche im Vordergrund. Eine Fahrt auf dem Chiemsee sowie im Anschluss der traditionelle Ausklang im Wieninger Keller machte die Veranstaltung einzigartig.
Doch dazu kam es 2010 nicht. Der Wettbewerb wurde von einem schweren Unfall überschattet. Der Lenggrieser kämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 81 kg bis ins Finale vor und stand dort Raimund Rieger von der Sportunion Judo Burgkirchen/ Schwand gegenüber. Als Tom mit einem Uchi-mata angreifen wollte, einem Routinewurf, blockte sein Gegner und beide fielen nach vorne auf die Matte. Eigentlich eine regelkonforme Standardsituation. Doch der Internationale Österreichische Seniorenmeister (M5) ist dabei so unglücklich gelandet, dass er sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Das medizinische Personal sowie der Hauptkampfrichter haben die Erstversorgung sowie lebensrettende Maßnahmen durchgeführt. Nach Einlieferung in die Klinik wurde ein Bruch des dritten Halswirbels festgestellt, was eine komplette Querschnittslähmung zur Folge hatte.


Zur Spendenaktion:
Viele werden die Aktion „Kinder laufen für Kinder“ oder ähnliche Sponsorenläufe kennen. Das Judo-Team Oberland hat die Grundidee übernommen und auf unsere Sportart übertragen. Deshalb findet am Sonntag, den 23. Oktober 2011 ab 09.30 Uhr in Holzkirchen der Aktionstag „Sich bewegen, um etwas zu bewegen“ statt.
Hierbei sollen Kinder durch ein attraktives Sportangebot ohne Wettkampfgedanken in Verbindung mit Judo für einen guten Zweck motiviert werden. Ziel ist es in den drei Stunden, Judo einmal anders zu erleben und andererseits durch das Erzielen von Sponsorengeldern den verunglückten Judoka Tom Witjes zu unterstützen.

Das Prinzip ist einfach. Jeder teilnehmende Judoka erhält einige Wochen vor der Aktion eine Sponsorenvereinbarung und sucht sich möglichst viele Sponsoren. Freunde, Verwandte oder den Bäcker ums Eck. Diese spenden pro 10-er Serie Würfe und je Randori einen vereinbarten Betrag. Die so erzielten Spenden kommen zu 100% Tom Witjes zu Gute und werden direkt auf das eigens dafür eingerichtete Spendenkonto „Holzkirchen hilft“ überwiesen.



Auch unsere erfolgreichen Judokas aus Bayern gehen mit gutem Beispiel voran und nehmen an der Spendenaktion aktiv teil. Natürlich stehen sie auch für Autogrammwünsche gerne zur Verfügung.
Maria Ertl:
3. Platz Europameisterschaft (U17), Deutsche Vizemeisterin (U20),
Starterin bei der EM u. WM 2011 (U20)
Claudia Probst:
3 x 1. Platz European Cup (U20), 5. Platz European Cup (Frauen)
Alexandra Sebald:
Deutsche Meisterin 2010 (Frauen), 3. Platz World Cup 2010 (Frauen)
Viola Wächter:
Vize-Europameisterin 2011 (Team), 9. Platz WM 2010 (Frauen), Olympiakandidatin 2012


Mehr Informationen zum Projekt/ Anmeldung:
Judo-Team Oberland
Ansprechpartner: Mirko Kümpfel od. Marion Weissensteiner
Judoteam.oberland@googlemail.com
H: 0172/ 841 26 53


Auch ohne Teilnahme etwas Gutes tun...
Spendenkonto:
Holzkirchen Hilft
Kennwort: Tom Witjes
Hypo Vereinsbank Holzkirchen
BLZ 700 202 70
Konto-Nr. 6440 222 666

Claudia Plötz
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

SUCHE: