Banner
BayernJudo.de: Nikolaus-Randori beim TSV Rotthalmünster
Aus den Bezirken / Niederbayern
Donnerstag, 8.12.2011 - 20:24 Uhr

Kleine Judoka ganz groß

Nikolaus-Randori beim TSV Rotthalmünster

Zum fünften Mal hatte der TSV Rotthalmünster am vergangenen Wochenende zum Nikolaus-Randori für den Judonachwuchs geladen, bei dem in fast schon familiärer Atmosphäre auch Weißgurte und Bambini starten durften. Knapp sechzig Mädchen und Jungen gingen dabei auf die Matte, wobei viele davon erstmals Wettkampfluft schnupperten. Der hauseigene Nachwuchs vom Gastgeber TSV Rotthalmünster wusste dabei ebenso zu überzeugen wie die Vereine aus ganz Niederbayern und vom oberbayerischen „Grenzgänger“ SV Hirten.



Auf der Matte war in den einzelnen Gruppen – bezogen auf das jeweilige Alter und den Leistungsstand – erstaunlich schönes Judo zu sehen, bei dem es nicht einfach um „Umwerfen“ ging, sondern die Judotechniken sauber zu erkennen waren.
Ein paar Kämpfer, die schon über mehr Erfahrung verfügten, konnten sich in etwa gleichwertig beschickten Gruppen „austoben“. So gelang z. B. Dominik Schwarzbauer vom TSV Rotthalmünster ein „Ippon“ mit einem spektakulären Tomoe-nage. Mit besonders schönem Judo und einem fairen Wettkampfstil fielen Fabian Voigt vom TSV Kirchdorf, Severin Edmeier vom TSV Rotthalmünster, Valentin Brunner von Nippon 2000 und Leon Zitzelsberger vom TV Eggenfelden auf.
Dessen Bruder Felix zählte zusammen mit seinen Wettstreitern in der Gruppe der Fliegengewichte zu den „Stars“ des Turniers, die bei den Kampfrichtern und allen Zuschauern ein Lächeln auf die Gesichter zauberten. Das Judozwergerl Felix ist erst vier Jahre alt, misst nicht einmal einen Meter, wiegt nur 17 Kilo und hat erst im Sommer mit dem Judotraining begonnen. Mit sichtlicher Freude ging er völlig unbeschwert auf die Matte und holte mit einem astreinen O-soto-gari eine Silbermedaille.
Ganz stark zeigte sich auch die „Mädchen-Fraktion“ vom SV Hirten, die – lautstark von ihren Clubkameraden angefeuert – eifrige Medaillensammlerinnen waren.
Ein Hirtener Nachwuchstalent hatte zunächst mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen: Den kleinen Joel Mühlthaler vom SV Hirten hatte vor Kampfbeginn komplett der Mut verlassen und erst nach einer Pause und viel gutem und geduldigem Zureden durch seine Betreuerin und die Vereinskameraden traute er sich auf die Matte. Dort aber schien alle Unsicherheit wie weggeblasen und der Knirps fegte alle Gegner souverän von der Matte.
So waren bei der Siegerehrung alle Kämpfer und Betreuer zufrieden, vor allem auch, weil der Nikolaus bei seinem Besuch in der Judohalle nicht nur wohlwollende Worte, sondern für jeden Judoka auch noch einen Schoko-Nikolaus bereit hatte.

Die Ergebnisse:



Gruppe 1
1. Lena Kreilinger, SV Hirten
2. Chiara Aigner, SV Hirten
3. Gina Pap, SV Hirten
3. Sarah Trautmannsberger, TSV Kirchdorf
3. Amelie Stephan, Nippon Passau

Gruppe 2
1. Jessica Moog, SV Hirten
2. Dajana Pap, SV Hirten
3. Julia Kainz, Nippon Passau

Gruppe 3
1. Marina Fellner, SV Hirten
2. Tamara Stempfle, TV Eggenfelden
3. Magdalena Donaubauer, TG Vilshofen

Gruppe 4
1. Natalie Straßner, TSV Kirchdorf
2. Katharina Spiegl, SV Hirten
3. Tamara Renaltner, TG Vilshofen
3. Seline Langer, SV Hirten

Gruppe 5
1. Mirjam Fertl, TV Eggenfelden
1. Katrin Bitzer, Nippon Passau
2. Milana Dirks, TV Eggenfelden

Gruppe 6
1. Jacqueline Mühlthaler, SV Hirten
2. Denise Pap, SV Hirten
3. Kathrin Schöley, TV Eggenfelden

Gruppe 7
1. Judith Linseisen, Nippon Passau
2. Lena Steckermaier, TV Eggenfelden

Gruppe 8
1: Jeremie Mühlthaler, SV Hirten
2. Felix Zitzelsberger, TV Eggenfelden
3. Noah Maicher TV Eggenfelden

Gruppe 9
1. Joel Mühlthaler, SV Hirten
2. Andreas Faber, TV Eggenfelden
3. Julian Fellner, SV Hirten

Gruppe 10
1. Leon Zitzelsberger, TV Eggenfelden
2. Maximilian Bauer, TV Eggenfelden
3. Tobias Buchner, TV Eggenfelden

Gruppe 11
1. Rafael Simonis, JC Passau
2. Daniel Block, TV Eggenfelden
3. Lorenz Fellner, SV Hirten

Gruppe 12
1. Felix Einhellinger, TG Vilshofen
2. Martin Schöley, TV Eggenfelden

Gruppe 13
1. Dominik Schwarzbauer, TSV Rotthalmünster
2. Alexander Huber-Diaz, TSV Kirchdorf

Gruppe 14
1. Julian Straubinger, TG Vilshofen
2. Lukal Renaltner, TG Vilshofen

Gruppe 15
1. Mohammed El Asaad, TV Eggenfelden
2. Simon Walker, TG Vilshofen

Gruppe 16
1. Severin Edmeier, TSV Rotthalmünster
2. Valentin Brunner, Nippon Passau
3. Andrej Brak, Nippon Passau
3. Lukas Kreilinger, SV Hirten

Gruppe 17
1. Fabian Voigt, TSV Kirchdorf
2. Andrej Frei, Nippon Passau
3. Can Schwab, TV Eggenfelden

Gruppe 18
1. Mustafa Houeidi, TV Eggenfelden
2. Jan Heimann, Nippon Passau

Gruppe 19
1. Jakob Martinez, Nippon Passau
2. Martin Busik, TV Eggenfelden

Gruppe 20
1. Maximilian Kotter, TSV Rotthalmünster
2. Maximilian Müller, TSV Rotthalmünster



















Nicola Dersch
Nippon 2000 Passau

[Druckansicht]

SUCHE: