Banner
BayernJudo.de: „WE DID IT“ Fulminanter Doppelsieg für die Großhaderner Judoka U 17
Sportgeschehen / U17
Montag, 12.12.2011 - 20:06 Uhr

DVMM U17

„WE DID IT“ Fulminanter Doppelsieg für die Großhaderner Judoka U 17

Einen schöneren Jahresabschluss kann man sich für Bayern kaum noch vorstellen.
Bei fantastischer Stimmung und rasanten Kämpfen konnte die männliche und weibliche Jugend des TSV Großhadern gleich beide Titel erkämpfen.

Im verschneiten München und bei vorbildlicher Organisation gab es für die Jungs nach Freilos und Siegen gegen den HT 16 Hamburg und Frankfurt/Oder einen spannenden Finalkampf, der erst in der letzten Begegnung im Leichtgewicht und 4:3 Endstand für die Münchner Gold bedeutete.


Die siegreiche MÚ17 Mannschaft mit ihren Trainern Ralf Matusche und Albert Minasyan

Die Mädchen hatten als Titelverteidiger eine schwere Aufgabe zu lösen: der TSV 04 Leverkusen hatte gut aufgestellt, blieb jedoch gegen die bayerische Riege chancenlos. Auch die nächste Begegnung gegen den Polizei SV Berlin zeigte die Souveränität der bayerischen Mädchen. Die Württemberger vom JT Steinheim hatten trotz hochkarätigem Aufgebot das Nachsehen im Halbfinale. Wie bei den Jungs am Vortag, brachte der letzte Kampf des Tages im Leichtgewicht die Entscheidung. Der Finalgegner SS Kustusch unterlag mit 4:2 und sorgte für den zweiten Doppelsieg der Verteter aus Bayern nach 2008.


Und die ebenfalls siegreiche FU17 Mannschaft mit ihren Trainern Claudia Straub und Lorenz Trautmann

Ein Saisonabschluss nach Maß mit einer kompakten Mannschaftsleistung und Kampfgeist beschert dem bayerischen Judoverband dieses sensationelle Ergebnis und ist sicherlich ein Gradmesser für hervorragende Jugendarbeit.























Fotos: Oliver Lang / BJV-Presseteam

Weitere Fotos unter judo-muc.de

Franziska Enkelmann
TSV München-Großhadern

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

Süddeutsche VMM U17
„Go for it“ Teil II

"GO FOR IT !"
TSV Großhadern siegt mit beiden Mannschaften bei der BVMM U17

SUCHE: