Banner
BayernJudo.de: Das Judo-Portal
Sportgeschehen
Montag, 2.1.2012 - 18:43 Uhr

Neuerungen 2012

Das Judo-Portal

Ab 2012 führt der Deutsche Judo-Bund das Judo-Portal ein. Dieses Judo-Portal soll vor allem Vereinen ein besseres und leichteres Arbeiten mit den Landesverbänden und dem Deutschen Judo-Bund ermöglichen.

Neben der Online-Bestellung von Judopässen, der Abfrage von Veranstaltungsterminen, der individuellen Datenspeicherung und der verbesserten Kommunikation ist auch die Bestellung von Wettkampflizenzen möglich. Eine solche muss künftig ab 01.04.2012 im Bereich des DJB, sowie im BJV ab Landesebene, will heißen Bayerische Meisterschaften und Bayernliga, in den Altersklassen U 17, U 20, Männer und Frauen von jedem Athleten bei der Judo-Passkontrolle vorgelegt werden. Ohne Lizenz kein Start.

Um eine Wettkampflizenz (6,00 Euro/ Jahr) überhaupt beantragen zu können, müssen sich vorab die DJB-angehörigen Judovereine eintragen. Erst dann kann jeder Athlet auf das Portal zugreifen und sich anmelden. Es ist besonders darauf hinzuweisen, dass jeder Wettkämpfer seine Lizenz selbst beantragen muss, da eine Unterschrift (bei Minderjährigen auch der gesetzliche Vertreter) auf der Anti-Doping-Erklärung, der Datenvereinbarung und der Schiedsvereinbarung notwendig ist.

Das Judo Portal kann unter folgender Adresse aufgerufen werden:
portal.judobund.de

Weitere Informationen zum Portal gibt es unter:
http://www.judobund.de/aktuelles/djb_judo-portal

Der BJV empfiehlt, die Wettkampflizenz möglichst bald zu beantragen, da mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist, wenn alle deutschen Athleten ihre Lizenz anfordern.

Claudia Plötz
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

SUCHE: