Banner
BayernJudo.de: Red Sox Judoka der DJK Ingolstadt verteidigen Tabellenführung
Sportgeschehen / Liga
Montag, 12.3.2012 - 08:31 Uhr

Souveräner 14:6 Erfolg gegen Germering

Red Sox Judoka der DJK Ingolstadt verteidigen Tabellenführung

Nach dem dritten Kampftag der Judo Landesliga steht das Team der „Red Sox“ der DJK Ingolstadt weiter auf dem ersten Tabellenplatz vor Verfolger Abensberg. Gegen die KG Germering-Fürstenfeldbruck stand auf heimischer Matte ein 14:6 (125:60) Erfolg zu Buche und die Männer werden in zwei Wochen erneut in der eigenen Sporthalle auf den PSV München treffen.


Im ersten Durchgang konnten die Gäste aus Germering zwar noch mithalten, aber schon hier war beim Stand von 6:4 klar, wer das stärkere Team auf die Matte brachte. Die Gegenpunkte wurden alle unglücklich abgegeben. Felix Maier hatte seinen Widersacher anfangs gut um Griff und ließ sich dann aber überraschen. Tobias Wunsch fand nicht in den Kampf und Marius Mayer wurde wegen einer Beingreiftechnik, die mittlerweile verboten ist, disqualifiziert. Bis 81kg lieferte Lukas Brandstetter dem starken Jürgen Ost einen tollen Fight. Beide erhielten eine Strafe und der DJK Athlet brachte seinen Gegner mehrmals in Bedrängnis wurde jedoch ein weiteres Mal bestraft.
Nun musste er mit vollem Risiko kämpfen und wurde gekontert. Gewohnt zuverlässig holten Daniel Werner, René Walter, Martin Okroy und Sebastian Breintner die Punkte für Ingolstadt. Michael Deindl zählt mittlerweile ebenfalls als Punktegarant und der junge Wolfgang Schneider zeigt in der Liga seine Klasse.

Noch besser lief dann Runde zwei. Wolfgang Schneider, Michael Deindl, René Walter und Martin Okroy siegen souverän. DJK Nachwuchsmann Robert Kohlhuber übernahm die Aufgabe im Schwergewicht gegen den etwa 50kg schwereren Tarant anzutreten und holte sich zwei Vorteile durch schnelle Wurftechniken. Nun galt es den Vorsprung zu verteidigen, was ihm unter großem Beifall über
die volle Distanz gelang. Den spektakulärsten Wurf zeigte bis 73kg
Sebastian Breintner und auch Daniel Werner sorgte mit seinem Schulterwurf für eine sehenswerte Technik. Erneut hatte Lukas Brandstetter mit dem unbequemen Wenleder eine schwere Aufgabe. Diesmal hatte er aber keine Strafe sondern eine Wertung für seine Spezialtechnik auf der Tafel und feierte den souveränen Auftritt der „Red Sox“.

Sven Keidel
DJK Ingolstadt

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

Liga-Ergebnisse
3. Kampftag der Männer

SUCHE: