Banner
BayernJudo.de: Red Sox Männerteam behauptet Tabellenspitze in der Landesliga
Sportgeschehen / Liga
Sonntag, 25.3.2012 - 21:17 Uhr

DJK Ingolstadt's Judoka auf der Erfolgsspur

Red Sox Männerteam behauptet Tabellenspitze in der Landesliga

Die Erfolgsserie der „Red Sox“ der DJK Ingolstadt reißt nicht ab. Nach den Damen behaupten sich auch die Männer durch einen 12:7 (120:70) Heimsieg gegen den PSV München an der Tabellenspitze der Judo Landesliga. Für die beiden DJK Trainer Jens und Sven Keidel war es vor allem im ersten Durchgang die erwartet harte Auseinandersetzung, doch in Runde zwei zogen die Schanzer klar davon.

Schon in den vergangenen Jahren waren die Münchner ein schwer zu schlagender Gegner und so waren die DJK Judoka trotz zweier unbesetzter Klassen seitens der Gäste gewarnt.


Die holten auch mit ihren verbliebenen acht Kämpfern vier Punkte in der ersten Runde, die nach Siegen von Alexander Krapp, Lukas Brandstetter und Sebastian Breintner durch sehenswerte Wurftechniken mit einem 5:4 Vorsprung für die Gastgeber endete. Ein wichtiges Unentschieden steuerte Wolfgang Schneider bei während René Walter und Alexander Krassler kampflos siegten.

Im zweiten Durchlauf hatten dann Robert Kohlhuber und Lukas Brandstetter keine Widersacher und im Leichtgewicht punkteten die Münchner. Gewohnt siegreich blieben für Ingolstadt René Walter und Alexander Krassler, so dass der Schwergewichtskampf schon die Entscheidung bringen konnte.
Hier versuchte sich Alexander Krapp, der eigentlich eine Kategorie darunter abgewogen wurde. Mit einem tollen Schulterwurf brachte er sein Gegenüber zu Fall und sicherte den „Red Sox“ den vorzeitigen Sieg. Dem setzten Peter Pangerl und Sebastian Breintner zwei weitere Zähler drauf und nur Dominik Roth, Marius Mayer und Michael Deindl blieben diesmal glücklos. Nun steht für die DJK Ingolstadt ein Auswärtskampf in Lenggries auf dem Programm, bevor es zum Spitzenduell mit Abensberg am 12. Mai kommt. Schon am 6. Mai gehen die DJK Damen wieder auf die heimische Judomatte, um ebenfalls Platz eins zu verteidigen.

Sven Keidel
DJK Ingolstadt

[Druckansicht]

SUCHE: