Banner
BayernJudo.de:
Sportgeschehen / Verschiedene
Montag, 9.4.2012 - 09:50 Uhr

Special Olympics Nationale Sommerspiele in München

Vom 20.-26. 05. 2012 ist München –Austragungsort der Olympischen Spiele 1972- Gastgeberstadt für die Nationalen Sommerspiele 2012. Zentrale Sportstätten sind der Münchner Olympiapark, der TUM Campus im Olympiapark, sowie das Dantestadion. Die Judoveranstaltungen finden im Olympiapark statt.

Bei den Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung geben über 14.000 Teilnehmer, darunter 5000 Athletinnen und Athleten mit und ohne geistige Behinderung, in 19 Sportarten ihr Bestes.

Darunter sind auch wieder zahlreiche Bayerische Judoka, die um das begehrte Olympische Gold kämpfen werden.

München als Austragungsort der Olympischen Spiele 1972 ist durch den Bronzemedaillengewinner und derzeitigen Präsidenten des Bayerischen Judoverbandes Paul Barth, allen Judoka in guter Erinnerung und Ansporn für die bayerischen Olympioniken Bestleistungen zu erreichen.

Als Wettbewerbsverfahren gilt das Poolsystem. In Gruppen von höchstens sechs Judoka kämpft jeder gegen jeden, so dass keine Kämpfer vorzeitig ausscheiden müssen. Ab 6 Kämpfern können mehrere Pools gebildet werden. Der Sieger wird dann durch eine Finalrunde ermittelt. Sollten sich nur zwei Kämpfer in einem Pool befinden, wird der Sieger durch „Best of 3“ ermittelt. Als Bewertungssystem findet nur das Normalsystem mit den Wertungen Yuko (5), Waza-Ari (7) und Ippon (10) Berücksichtigung. Bei Gleichstand findet die „Golden Score“-Regelung keine Anwendung. Die Kampfrichter entscheiden nach Hantei.

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgreiche Kämpfe und unvergessliche Tage und werden aktuell über die Spiele berichten.

http://www.specialolympics.de/sport/judo.html

.

Oliver Lang
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

SUCHE: