Banner
BayernJudo.de: Voller Erfolg trotz geringer Teilnehmerzahl
Aus den Bezirken / Oberbayern
Samstag, 19.5.2012 - 18:56 Uhr

U11 Mannschaftsspiele in Ingolstadt

Voller Erfolg trotz geringer Teilnehmerzahl

Die oberbayerischen U11 Mannschaftsspiele wurde von der DJK Ingolstadt wie gewohnt schnell und kompetent ausgerichtet. Es waren leider nur 37 Teilnehmer aus fünf Vereinen (TSV Waging, SC Eching, ASV Rott, DJK Ingolstadt, SC Unterpfaffenhofen-Germering) am Start, doch die Judoka hatten großen Spaß und alle ein Erfolgserlebnis.

Nach dem wiegen (mit einer kleinen Stärkung vorweg) und gemeinsamen aufwärmen begann auch gleich das Turnier. Die Judoka wurden vereinsübergreifend eingeteilt, so dass in einem Pool Teams mit zwei Jungen und zwei Mädchen starteten, während im anderen Pool Mannschaften aus fünf Jungen gegeneinander antraten. Damit war gewährleistet, dass kein Team kampflos Punkte erhielt und jeder einen gleichwertigen Widersacher bei den Zweikämpfen vor sich hatte. Da die Ergebnisse normiert wurden, konnten die beiden Gruppen problemlos miteinander verglichen werden und es war keine Finalrunde nötig. Damit waren alle Judoka zeitgleich fertig und die Siegerehrung konnte um 13 Uhr stattfinden, womit die Veranstaltung genau drei Stunden dauerte, in denen die jungen Sportler ohne Wartezeit beschäftigt waren. Für die Sieger gab es neben den Urkunden als Überraschung noch eine Kokosnuss.











Hier die Ergebnisse:
1. Platz: Waging I
2. Platz: Echinger Elche
3. Platz: Bärenstark
4. Platz: Waging II
5. Platz: Mini Red Sox
6. Platz: Mattenfeger
7. Platz: Kampf Kiddies
8. Platz: Starken Tiger
9. Platz: Wilde Skorpione











Sven Keidel
Prüfungsreferent BJV

[Druckansicht]

SUCHE: