Banner
BayernJudo.de: Spitzenathleten von Morgen trainieren in der Hopfenstadt
Aus den Bezirken / Niederbayern
Mittwoch, 23.5.2012 - 23:05 Uhr

„Heißes“ Bayernrandori in Mainburg

Spitzenathleten von Morgen trainieren in der Hopfenstadt

Der Bayerische Judo-Verband und der Bezirk Niederbayern richteten letztes Wochenende in Mainburg einen Randoritag für Kinder und Jugendliche aus ganz Bayern aus. Jan Schmidt, Landestrainer der männlichen Jugend in Bayern, trat schon vor Monaten an die Abteilungsleitung heran, mit dem Gedanken die Jugend aus Bayern in Mainburg zu einigen Wettkampfeinheiten zu versammeln. Dies nahmen knapp 80 Teilnehmer war.

Bei herrlichstem Sonnenschein und Temperaturen über 28 Grad wurden ab 10 Uhr in der Turnhalle Am Gabis fleißig wettkampftechnisch-taktische Finessen von Claudia Straub (Landestrainerin U17 weiblich) und Florian Semsch (Bezirkstrainer Niederbayern) gezeigt und geübt.



Mittags wurde sich im Vereinsheim gestärkt und ab 14:00 Uhr standen nochmal zweieinhalb Stunden Boden-Intensivprogramm auf dem Plan. Verschiedenste Varianten für den Angriff gegen die Bankposition des Gegners, „Armfessel“, der effektive Übergang vom Stand zum Boden und natürlich viele Randoris (Übungskämpfe) rundeten den Trainingstag ab.



Foto: Die Bayerrandori-Teilnehmer mit den Trainern in Mainburg

Daniel Reiser
TSV Mainburg

[Druckansicht]

SUCHE: