Banner
BayernJudo.de: Medaillenregen für Bayerns G-Judoka
Sportgeschehen
Sonntag, 27.5.2012 - 12:07 Uhr

Heitere Special Olympics feierten am Freitag den letzten Höhepunkt

Medaillenregen für Bayerns G-Judoka

Es war ein berauschendes Judofest, das im Rahmen der Special Olympics in der kleinen Olympiahalle ausgetragen wurde. Auf drei Matten kämpften von Mittwoch bis Freitag fast 400 Judoka aus allen Teilen Deutschlands um die Plätze. Sogar die Schweiz war mit einem Verein dabei. Headcoach Dr. Wolfgang Janko und Alwin Brenner, Referent für Integration und Behinderte im BJV, hatten mit ihren Helfern eine großartige Veranstaltung auf die Beine gestellt.

Besonders beeindruckend waren die G-Judoka auf der Matte. Trotz Sieg und Niederlage blieb die Stimmung überall ungetrübt. Später lag man sich sogar oft in den Armen und freute sich gemeinsam über die Veranstaltung. Das Erlebnis, unter Gleichgesinnten aus ganz Deutschland vor einer so tollen Kulisse auf der Matte kämpfen zu dürfen, überwog bei allen Teilnehmern. Es war wohl auch das Gefühl, mal nicht ausgegrenzt, sondern selbst Mittelpunkt des Geschehens zu sein.

Aus Bayern waren Judoka der SF Harteck, des MTV Ingolstadt und des JC Fürstenfeldbruck am Start.

Neu war das Kata-Turnier, bei dem ein G-Judoka als Tori, und ein „normaler“ Judoka als Uke fungierte. Zu diesem Wettbewerb konnten Judoka aus der Wettkampfklasse I und II antreten. In der Wettkampfklasse I errangen Roman Peter mit Masayoshi Yanagida (SF Harteck) den 1. Platz und Jochen Brezina (MTV Ingolstadt) mit Trainer Hansjörg Bauer den 2. Platz. Diese beiden Judoka waren wohl auch die Matchwinner des gesamten Turniers, denn am letzten Tag des Turniers traten beide auch als Kämpfer an. Jochen Brezina (-81 kg) und Peter Roman (-90 kg) dominierten ihre Gewichtsklassen und landeten zu Recht auf dem 1.Platz.

Insgesamt waren die Bayerischen Judoka sehr erfolgreich:

Wettkampfklasse III:
weiblich
-42 kg: 1. Platz: Caroline Anzinger (SF Harteck), 2. Platz: Surab Nazari (SF Harteck)
-50 kg: 2. Platz: Beyza Kalkan (SF Harteck), 3. Platz: Paola Mazza (SF Harteck)
-70 kg: 2. Platz: Martina Riedl (SF Harteck)
-83 kg: 1. Platz: Christina Wollinger (SF Harteck)

männlich
-63 kg: 1. Platz: Rainer Jäger (MTV Ingolstadt)
-67 kg: 1. Platz: Markus Schreiner (MTV Ingolstadt)
-70 kg: 1. Platz: Maximilian Massepp (SF Harteck), 2. Platz: Christian Wittmann (SF Harteck)
-76 kg: 1. Platz: Daniel Brunold (SF Harteck) 2. Platz: Daniel Rausch (SF Harteck)
-81 kg: 1. Platz: Samuel Dietz (SF Harteck)
+100 kg: 1. Platz: Pascal Kudies (SF Harteck)

Wettkampfklasse II
weiblich:
-48 kg: 3. Platz: Carolin Anzinger (SF Harteck)
-50 kg: 1. Platz: Sabrina Klinger (MTV Ingolstadt)
-90 kg: 3. Platz: Sabrina Heinecke (JC Fürstenfeldbruck)
+90 kg: 3. Platz: Simone Ostermair (JC Fürstenfeldbruck)

männlich:
-56 kg: 1. Platz: Pascal Reichert (SF Harteck)
-57 kg: 1. Platz: Peter Gerum (SF Harteck)
-59 kg: 1. Platz: Jesko Wächter(MTV Ingolstadt)
-60 kg: 2. Platz: Kornelius Kobas (SF Harteck)
-78 kg: 2. Platz: Daniel Brunold (SF Harteck)
-80 kg: 1. Platz: David Homburger (SF Harteck)
-83 kg: 1. Platz: Stephan Fürholzer (MTV Ingolstadt)
-92 kg: 2. Platz: Tobias Reineck (SF Harteck)
-100 kg: 2. Platz: Gerd Jodl (MTV Ingolstadt)

Wettkamppfklasse I
männlich:
-70 kg: 2. Platz: Michael Messner (SF Harteck), 3. Platz: Dilon Sabah-Yalda (SF Harteck)
-81 kg: 1. Platz: Jochen Brezina (MTV Ingolstadt), 2. Platz: Patrick Tunk (MTV Ingolstadt)
-90 kg: 1. Platz: Peter Roman, 2. Platz: Christian Frieder (MTV Ingolstadt)
+90 kg: 3. Platz: Christian Zelzer (SF Harteck)


Roman Peter wirft mit Harai Goshi
Bild: Josef Brandhofer

Lutz Meier-Staude
Referent für Öffentlichkeitsarbeit

[Druckansicht]

SUCHE: