Banner
BayernJudo.de: Ergebnisse der Bayern
Sportgeschehen / Verschiedene
Mittwoch, 13.4.2005 - 08:40 Uhr

IT Duisburg U 15

Ergebnisse der Bayern

In Duisburg fand am Wochenende das IT der MU15 in Duisburg statt. Neben den Teilnehmern aus Deutschland nahmen auch Judoka aus Polen, Belgien und Großbritannien teil. Der BJV belegte in der Gesamtwertung Platz drei Hinter NRW und Württemberg.

Den Start machten am Samstag die „Leichten“ in den Klassen -34kg, -37kg, -40kg, -43kg und 46kg. In der Kategorie -37kg konnte Arthur Solujanow vom SF Gmünd-Dürnbach den Kampf um Bronze gegen Thomas Keil vom TSV Abensberg für sich entscheiden, womit für Thomas leider nur ein 5. Platz übrig blieb. Christopher Schwab aus Schweinfurt schied leider nach einem verlorenen Kampf vorzeitig aus.
Willi Dill aus Kaufbeuren und Philip Graf vom ASV Cham erreichten in der Klasse -40kg jeweils den 5. und den 7. Platz
Bis 43kg ging für den BJV Michael Zimmermann aus Kaufbeuren an den Start, der nach einem harten Turnier einen sehr guten 3.Platz erkämpfen konnte.
Wolfgang Westermeier vom TSV Großhadern sowie Matthias Rippa aus Kaufbeuren traten in der Klasse -46kg an. Für Wolfgang war das Turnier leider nach einem verlorenen Kampf vorzeitig beendet, aber Matthias gelang es, in dieser Kategorie für den BJV eine Bronzemedaille zu erkämpfen.
Unsere Ausbeute am ersten Tag betrug somit drei 3. Plätze, zwei 5. Plätze und ein 7. Platz.

Am Sonntag war es nun an unseren „Schweren Jungs“ in den Klassen -55kg, -60kg, -66kg und +66 kg an die Ergebnisse des Vortages anzuknüpfen und noch einen draufzusetzen.
Sebastian Brandhofer vom TV Lenggries in der Kategoerie -50 kg bewies großen Kampfgeist bei diesem Turnier und verlor leider unglücklich den Kampf um Platz 3, womit er für sich trotzdem noch einen guten 5.Platz verbuchen konnte.
Unsere 55er, Christian David vom TSV Großhadern und Roberto Aquaviva vom Nürnberg-Süd, hatten leider kein Glück und schieden aus dem Turnier aus.
In der Klasse -60 kg gingen David Ziersch, Sebastian Bogisch und Simon Glockner, alle vom TSV Großhadern, an den Start. Im Halbfinale trafen David und Sebastian aufeinander, welches Sebastian für sich entscheiden konnte. Das Finale konnte Sebastian ebenfalls für sich entscheiden, womit er wohlverdient Turniersieger wurde. Auch David hatte noch die Chance auf eine Medaille, welche er auch wahrnahm und belegte somit einen guten 3.Platz. Für Simon lief es leider nicht ganz so optimal. Nach zwei gewonnenen Kämpfen verlor er leider das Poolfinale und den darauf folgenden Kampf in der Trostrunde. Unterm Strich blieb ihm somit „nur“ ein 9.Platz.
Für Domink Omoh -66kg aus Passau bleib nach einem gewonnenen Kampf und zwei verlorenen Kämpfen leider nur der 9. Platz.
Das Resumeé des Sonntags war somit ein 1.Platz, ein 3. Platz und zwei 9. Plätze.

Die kompletten Ergebnisse

Raphael Boezio

[Druckansicht]

SUCHE: