Banner
BayernJudo.de: Randori mit dem Weltmeister und Olympiasieger
Aus den Bezirken / Niederbayern
Samstag, 30.4.2005 - 22:31 Uhr

Stützpunkttraining mit Udo Quellmalz in Grafenau

Randori mit dem Weltmeister und Olympiasieger

Knapp 50 Judoka aus dem niederbayerischen Raum hatten sich beim TSV Grafenau eingefunden und warteten gespannt auf Udo Quellmalz, der künftig im Auftrag des BJV beim Abensberger Außenstützpunkt das allmonatliche Stützpunkttraining betreut.

Der zweimalige Weltmeister und Olympiasieger von Atlanta legte gleich nach der Begrüßung durch den Grafenauer Abteilungsleiter Peter Weininger mit einem abwechslungsreichen, launigen und akrobatischen Aufwärmprogramm los.
Durch seine unkomplizierte Art und seine Ausstrahlung hatte Udo Quellmalz alle schnell in seinen Bann gezogen und die Kämpfer waren alle mit Feuereifer bei der Sache, trainierten äußerst konzentriert und freuten sich über jedes Lob.
Im technischen Teil der Übungsstunden wurden Wurf- und Bodentechniken zergliedert, wobei sich bestimmt so mancher neue Impulse für seine Kampftechnik holen konnte; zusammen mit den Grafenauer Trainern Peter und Thiemo Weininger achtete Quellmalz darauf, dass auch den jüngeren Teilnehmern die Ausführung gelang.
Bei den abschließenden Übungskämpfen war Udo Quellmalz der wohl begehrteste Randori-Partner: Vor allem die älteren Jugendlichen wollten ihr Können und ihre Kräfte mit dem Mattencrack messen und kämpften als ginge es um Meisterehren.
Die Judoka, die bei der rundum gelungenen Quellmalz-Premiere in Grafenau dabei waren, werden sich die nächsten Termine, die bereits bis zum Jahresende festgelegt sind, sicher gleich im Kalender vormerken.
Die nächsten Termine im Grafenauer Dojo:
Jeweils Donnerstag von 18.30 bis 20.00 Uhr
12.05.05
09.06.05
14.07.05
29.09.05
13.10.05
10.11.05
01.12.05
Udo Quellmalz hat auch in Eichstätt und Weiden das Stützpunkttraining übernommen.

Nicola Dersch

[Druckansicht]

SUCHE: