Banner
BayernJudo.de: 4. Dan für Robert Keil und Jens Keidel
Mittwoch, 25.5.2005 - 18:22 Uhr

Danprüfung im Kleinwalsertal

4. Dan für Robert Keil und Jens Keidel

Zum Abschluß der Bayerischen Frühjahrsschule im Kleinwalsteral stellten sich einige Judoka der Danprüfung, die an zwei Tagen durchgeführt wurde. Unter anderem bestanden der BJV Vizepräsident Robert Keil und Lehrreferent Jens Keidel die Prüfung zum 4. Dan, während sich Weltmeister Florian Wanner als Uke für seinen Vereinskameraden Stephan zum Hingst zur Verfügung stellte.


Die Teilnehmer der Danprüfung im Kleinwalsertal



Weltmeister Florian Wanner stellte sich bei der Danprüfung im Kleinwalsertal als Uke zur Verfügung.
Ein Programmpunkt des knapp einwöchigen Lehrgangs waren die Danvorbereitungseinheiten. Am Nachmittag standen zwei Stunden Technik und am Abend zwei Stunden Kata auf dem Lehrplan. Dies nutzten nicht nur die Kaderathleten des BJV, sondern auch ganz gezielt einige Lehrgangsteilnehmer zur Vorbereitung ihres nächsten Dangrads.
Interessant war dabei, dass "normale" Judoka gemeinsam mit einigen der besten bayerischen Athleten zusammen trainieren und sich so gegenseitig befruchten konnten - ganz im Sinn des Judomottos "Fortschritt zum beiderseitigen Wohlergehen".

Unter Anleitung von Gerhard Steidele und Sven Keidel, die dann auch gemeinsam mit Günther Romenath die Prüfung abnahmen, wurde nicht nur die Kata mit viel Spaß geübt, sondern auch Feinheiten der Judotechniken im Stand und Boden ausgearbeitet.

Besonders erwähnenswert ist die Prüfung von Jens Keidel, der die Anforderungen zum 4. Dan mit Bravour meisterte und Tobias Englmaier, der nicht nur hervorragendes Judo zeigte, sondern auch mit viel Verstand sein Judowissen präsentierte.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Die Prüfung zum 4. Dan bestanden:
Robert Keil und Jens Keidel

Die Prüfung zum 1. Dan bestanden:
Tobias Englmaier und Benedikt Hauger

Die Kataprüfung zum 2. Dan bestand:
Lars Schulz

Die Kataprüfung zum 1. Dan bestanden:
Marco Nowak, Stefan Bolleininger und Stefan Grunert

Teile des Technikprogramms bestanden:
Stephan zum Hingst, Rita Lunghammer und Lorenz Lunghammer

Sven Keidel
Prüfungsreferent BJV

[Druckansicht]

SUCHE: