Banner
BayernJudo.de: Das war der Juli
Sportgeschehen
Samstag, 6.8.2005 - 05:14 Uhr

Rückblick

Das war der Juli

Die Ferien sind endlich da und mit ihnen auch das Sommerloch. Um die Nachrichtenflaute ein wenig zu überbrücken gibt es hier einen kleinen Rückblick auf den Juli mit einigen Kurzmeldungen zu Turnieren, über die ich bisher noch keine Informationen erhalten hatte.

Europäische Jugendspiele in Lignano/ITA
Bei den Europäischen Jugendspielen (EYOF) der U17 starteten für Bayern Veronika Weidenegger (-48kg, TSV Großhadern) und Faruch Bulekulov (-73kg, TSV Abensberg). Faruch startete mit einem Sieg gegen den Slowenier Uros Tajhman in den Wettkampf. Seinen nächsten Kampf gegen den Weißrussen Dimitri Papok verlor er allerdings und da dieser anschließend das Poolfinale verlor, war für Faruch der Wettkampf leider beendet. Vroni musste sich gleich im ersten Kampf der späteren Fünften Ana Sousa aus Portugal beugen und schied damit ebenfalls aus dem Wettkampf aus.

Militär-Weltmeisterschaften
Bei den in St. Petersburg stattfindenden Militärweltmeisterschaften gewann Michael Jurack (Abensberg) die Goldmedaille -100kg.

World Games der nicht-olympischen Sportarten
Bei den World Games in Duisburg gewann die Judoka Sandra Köppen die Goldmedaille im Sumo.

IT Paks
Beim internationalen Turnier in Paks (Ungarn) erkämpfte Dominik Gerzer (TSV Abensberg) die Silbermedaille, Barbara Baur (TSV Großhadern) kam auf Platz fünf.
Die Platzierungen der deutschen Judoka:
-48 kg: 5. Tina Hild, JC 90 Frankfurt/Oder
-52 kg: 1. Anne Ketzler, JC Oranienburg
-52 kg: 5. Maria Schneehardt, JC Leipzig
-57 kg: 5. Nicole Hafner, 1. JC Mönchengladbach
-70 kg: 5. Barbara Baur, TSV Großhadern
+78 kg: 3. Beatrice Rietz, PSV Weimar
-60 kg: 2. Philipp Dahn, BC Karlsruhe
-60 kg: 3. Niklas van Freeden, Crocodiles Osnabrück
-66 kg: 3. Nils Dochow, JC 90 Frankfurt/Oder
-100 kg: 2. Dominik Gerzer, TSV Abensberg

IT der U20 in Gdansk
Viola Wächter und Fabian Seidelmeier (beide TSV Abensberg) gewannen jeweils Bronze.
Die Platzierungen der deutschen Judoka:
1. Platz: Melanie Lierka (-52 kg)
1. Platz: Fabian Hubert (+100 kg)
2. Platz: Franziska Konitz (-78 kg)
3. Platz: Wasilisa Prill (-48 kg),
3. Platz: Romy Tarangul (-52 kg)
3. Platz: Viola Wächter (-57 kg)
3. Platz: Beatrice Rietz (+78 kg)
3. Platz: Johannes Herzig (-66 kg)
3. Platz: Fabian Seidelmeier (-73 kg)
3. Platz: Robert Dumke (-90 kg)
3. Platz: Toni Bierau (-100 kg)

Bayern- und René-de-Smet-Pokal
Zweimal hieß der Endkampf "Niederbayern gegen Oberbayern" und beide Finalbegegnungen endeten äußerst knapp. Am Samstag setzen sich die Niederbayernmädels mit hauchdünnem Vorsprung durch. Am Sonntag war es dann genau umgekehrt.
An beiden Tagen herrschte eine tolle Stimmung in der Halle - fast alle Bezirke legten sich auch heuer wieder mächtig ins Zeug, um ihre Kämpfer lautstark anzufeuern. Besonders kreativ waren dieses Jahr die Unterfranken mit ihren neuen Liedern.
Auch dem Ausrichter muss man ein großes Lob aussprechen: Das Team vom SV Stadtwerke gab sich wie immer große Mühe und konnte mit einigen "Extras" aufwarten (z.B. die tollen Medaillen und Urkunden). Damit konnten sie den "Standortnachteil" der etwas zu kleinen Halle mehr als wett machen.

Nick Cariss

[Druckansicht]

SUCHE: