Banner
BayernJudo.de: 1. Tag
Sportgeschehen / U20
Sonntag, 2.10.2005 - 22:42 Uhr

EM U20

1. Tag

Einen erfolgreichen Auftakt für den Deutschen Judo-Bund gab es bei den Europameisterschaften der U20 in Zagreb. Bereits nach dem ersten Wettkampftag stehen drei Medaillen und ein 5. Platz zu Buche.

Herausragend der Europameistertitel für Melanie Lierka vom JC 90 Frankfurt (Oder), die jetzt von Sandra Schwalbe trainiert wird. Mit einem Uchi-mata nach drei Minuten konnte sie die Goldmedaille im Finale gegen Lucie Chytra (CZE) vorzeitig erkämpfen und ihren fünften Kampf an diesem Tag siegreich gestalten.
Die Bronzemedaille erkämpfte Wasilisa Prill von den Judocrocodiles Osnabrück, die im kleinen Finale die Ukrainerin Olha Sukha bereits nach 25 Sekunden mit Ko-uchi-gari warf.
Auch bei den Männern gab es eine Bronzemedaille. Philipp Dahn (2. von rechts), trainiert von Wolf-Rüdiger Schulz, bezwang den Italiener Elio Verde im Kampf um die Medaille durch Armhebel. Er musste sich nur dem neuen Europameister Nijat Shikhalizada aus Aserbaidshan beugen.
Abgerundet wurde das hervorragende Auftaktabschneiden des DJB durch den 5. Platz von Franziska Pufahl vom UJKC Potsdam. Sie unterlag im kleinen Finale der Russin Marta Labazina kurz vor Schluss.
Von den fünf Startern des DJB blieb nur Johannes Herzig aus Leipzig ohne Platzierung. Er verlor seinen Auftaktkampf und kam durch die Niederlage seines Konkurrenten im Kampf um den Poolsieg auch nicht in die Hoffnungsrunde.

Die Bundestrainer konnten einen erfolgreichen Auftakt konstatieren und hoffen bei der morgigen Austragung der mittleren Gewichtsklassen - jeweils zwei weiblich und männlich - auf eine Fortsetzung. Die Mannschaft und die zahlreichen angereisten Fans unterstützten die Aktiven bereits heute lautstark.

Lutz Pitsch
Fotos: Arendt/Pitsch/Cariss

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

Europameisterschaften der U20
Sensationelle Erfolge für das deutsche Team

SUCHE: