Banner
BayernJudo.de: 3. und letzter Tag
Sportgeschehen / U20
Sonntag, 2.10.2005 - 23:00 Uhr

EM U20

3. und letzter Tag

Am dritten Wettkampftag der Europameisterschaftender U20 in Zagreb gab es für den Deutschen Judo-Bund nochmals erheblichen Grund zur Freude. Die fünf eingesetzten Aktiven erkämpften zwei Europameistertitel, zwei Bronzemedaillen und einen fünften Platz.

Franziska Konitz vom SV Georg Knorr, die Vize-Weltmeisterin des vergangenen Jahres konnte ihren Titel als Europameisterin mit Erfolg verteidigen. Nach drei souveränen Siegen gegen Ogorek (Polen), Schoonderbek (Holland) und die Französin Mentoupou zog sie ungefährdet ins Finale. Dort bezwang sie die Bulgarin Oryashkova mit Ippon für Ko-soto-gari nach bereits einer Minute und wurde überzeugend Europameisterin
Fabian Hubert vom Judoklub Leipzig wurde im Schwergewicht ebenfalls Europameister. Er siegte im Kampf um den Titel mit Ippon für Tani-otoshi 30 Sekunden vor Ende der Kampfzeit gegen den Russen Dzhanaev.
Bis zum Finale gewann er die Kämpfe gegen Pavkovic (Kroatien), Radulovic (Serbien-Montenegro), Delahay (Großbritanien) und dann den Einzug in das Finale gegen Meckovics (Litauen). Er zeigte eine kämpferisch überzeugende Leistung.

Bronze gab es für den Starter bis 90 kg Robert Zimmermann vom JC 90 Frankfurt (Oder). Nach einer Niederlage gegen den späteren Europameister Sason (Israel) zeigte er in der Hoffnungsrunde wieder seine Stärken und zog mit drei vorzeitigen Ippon-Siegen in das kleine Finale. Auch hier konnte der Niederländer Berg mit zwei Yuko-Wertungen bezwungen werden.

Tino Bierau vom SC Berlin stand im Kampf um die Bronzemedaille in der 100 kg-Klasse dem Rumänen Taban gegenüber und bezwang ihn mit Tomoe-nage nach reichlich anderthalb Minuten Kampzeit.

Er musste sich im Kampf um den Einzug in das Finale dem späteren Europameister Moiseev (Russland) nach großem Kampf beugen, wobei sein Tomoe-nage durchaus eine höhere und damit kampfentscheidende Wertung verdient hätte.

Beatrice Rietz vom PSV Weimar holte in der schweren Gewichtsklasse der Frauen U20 einen hervorragenden 5. Platz und rundete das Ergebnis ab.

Alle Starterinnen des DJB kämpften sich in das Halbfinale vor - auch das ist wohl einmalig.

Lutz Pitsch
Fotos: Arendt/Pitsch

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

Europameisterschaften der U20
Sensationelle Erfolge für das deutsche Team

SUCHE: