Banner
BayernJudo.de: Training im Land der aufgehenden Sonne
Aus den Bezirken / Oberbayern
Mittwoch, 16.8.2006 - 10:14 Uhr

Grafinger Judo-Jugend in Japan

Training im Land der aufgehenden Sonne

Einmal in Japan zu trainieren ist großer Traum für die meisten Judoka. Zehn bayerische Judoka und ihre Betreuer haben ihn sich erfüllt und weilen derzeit im Land der aufgehenden Sonne. Unter der Leitung von Christian Sebald besucht die Delegation des TSV Grafing die Tokai-Universität sowie die Highschools Sagami und Toin.

Für die Judoka zwischen 13 und 17 Jahren standen zunächst drei Tage Training mit den Studenten der Tokai University auf dem Programm. Zusammen mit Judoka aus Zypern, England und der Schweiz sowie der chinesischen Olympiamannschaft war zwei mal am Tag Schwitzen bei über 35 Grad und extrem hoher Luftfeuchtigkeit angesagt.
Noch heftiger wurde es dann bei der nächsten Station, der Sagami-Highschool. Mit 3 Stunden Standrandori am Vormittag und 3 Stunden Bodenrandori am Nachmittag haben die Judoka derzeit ein Trainingspensum zu absolvieren, das selbst die Kaderlehrgangs-erprobten Judoka auf eine harte Probe stellt.
Dennoch ist die Stimmung im Team ausgezeichnet, wozu auch die zahlreichen Aktivitäten neben der Matte beitragen.

Ein ständig aktualisierte Auswahl an Fotos gibt es unter flickr.com/photos/cariss/sets/72157594231382218/ zu sehen.

Nick Cariss

[Druckansicht]

SUCHE: