Banner
BayernJudo.de: Bericht und Fotos
Sportgeschehen / Verschiedene
Montag, 23.10.2006 - 09:06 Uhr

Domreiterturnier in Bamberg

Bericht und Fotos

Mit ein wenig Verspätung sind nun alle Bausteine für den Bericht über das Domreiterturnier der Jugend U13 und U16 in Bamberg zusammengesammelt. Neben Bericht und Ergebnislisten sind auch zahlreiche Fotos vom Sonntag abrufbar.

ERGEBNISSE:

Domreiterturnier FU13

Domreiterturnier FU16

Domreiterturnier MU13

Domreiterturnier MU16

Am 30. September und 1. Oktober 2006 richtete die Judoabteilung des Post SV Bamberg das 5. Domreiter-Turnier aus. An beiden Tagen waren insgesamt über 400 Mädchen und Jungen der Altersklassen U13 und U16 am Start.

Für die männliche und weibliche U16 wird das Turnier als Bundessichtungsturnier des Deutschen Judo-Bundes gewertet. So weilten neben dem Bundestrainer der MU17, Richard Trautmann aus München, und der Honorar-Bundestrainerin Jenny Schmidt aus Stuttgart auch der Landestrainer des BJV Lorenz Trautmann in Bamberg. Ebenso hatten die angrenzenden südlichen Bundesländer nicht nur ihre Auswahlmannschaften, sondern auch die jeweiligen Landestrainer nach Bamberg geschickt.

Gekämpft wurde an beiden Tagen in jeweils 17 Gewichtsklassen; neun in der U13 und acht in der U16. Von den 34 Goldmedaillen errangen bayerische Mädchen und Buben insgesamt 15. Den ersten Platz in der Wertung der erfolgreichsten Mannschaften der männlichen Jugend teilten sich der 1. JC Münchberg und der TSV München-Großhadern. Bei den Mädchen wurde der VfL Sindelfingen Sieger der Mannschaftswertung, gefolgt vom TSV München-Großhadern auf Platz 2. Die Technikerpreise der Jungen blieben wie auch schon die Mannschaftswertung fest in bayerischer Hand. Sieger wurden in der U13 Manuel Scheibel vom TSV Abensberg und in der U16 Simon Glockner vom TSV München-Großhadern. In der weiblichen Jugend setzten sich in der U13 Stephanie Aschenbrenner vom Judoteam Steinheim und in der U16 Melanie Holzmann vom TSV München-Großhadern als beste Technikerinnen des Turniers durch.

Wie bereits in den vergangen Jahren präsentierten die Kämpferinnen und Kämpfer in spannenden Begegnungen Judo auf wirklich hohem Niveau. Dem Organisationsteam mit all seinen fleißigen Helfern gelang es auch in diesem Jahr wieder, das Turnier zügig und reibungslos durchzuführen.
Für das Jahr 2007 wird überlegt, die Altersklasse U13 zu streichen. Dem zeitlichen Ablauf würde dies sicher gut tun. Um die Teilnehmerzahlen muss man sich wohl keine Sorgen machen, wenn das Turnier im kommenden Jahr durch den DJB von Anfang an als Bundessichtungsturnier anerkannt wird. Bei den Landesverbänden und ihren Wettkämpfern hat sich das Turnier längst als hochrangige Vergleichsmöglichkeit im gesamten Süden durchgesetzt.

Nick Cariss

[Druckansicht]

FOTOS DAZU:

Domreiterturnier, 2. Tag
SUCHE: