Banner
BayernJudo.de: Mitmachen! Helden machen!
Aktionen / Kim Possible
Dienstag, 27.2.2007 - 16:04 Uhr

„Kim macht stark!“ - Aktion des Disney Channel und des DJB

Mitmachen! Helden machen!

Aus Stubenhockern werden Judo-Helden – das Ziel einer Initiative von Disney Channel und Deutschem Judo-Bund (DJB) ist auch für alle bayerischen Judo-Vereine eine große Chance. Denn mit der Aktion „Kim macht stark!“ kann ein Kontakt zu Kindern hergestellt werden, die sonst nicht allein den Weg zum Judo finden würden.

Mit „Kim Possible“ stellt der Disney Channel eine seiner erfolgreichsten Serien in den Dienst einer guten Sache. „Kim macht stark!“ zielt darauf ab, das Selbstbewusstsein von Kindern aufzubauen. Kinder werden motiviert, wie ihre Serienheldin Kim Possible sportlich aktiv zu werden und Judo als eine Sportart mit hohem Spaßfaktor zu entdecken. Dabei geht es nicht nur um körperliche Fitness, sondern auch um Fairplay, Teamgeist und den Aufbau des Selbstwertgefühls. Durch die Verknüpfung mit dem Thema Kim Possible wird Judo als ein attraktiver Sport präsentiert und die 10 Judo-Werte erhalten eine aktuelle und greifbare Bedeutung für die Kinder. i-Tupferl sind viele Preise für die Kinder und die Vereine.



Während der Kim Possible-Wochen zwischen dem 21. April und 20. Mai 2007 können alle interessierten Kinder in den teilnehmenden Vereinen gratis trainieren. Selbstverständlich sind auch alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen, am Kim Possible-Training teilzunehmen. Der DJB hat eigens für die Aktion ein Training ausgearbeitet, das in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt und nach den Serien-Protagonisten Kim, Ron und Rufus benannt ist.

Die Kinder werden von ihrem Übungsleiter in eine Gruppe eingeteilt und durchlaufen innerhalb von vier Wochen den entsprechenden Trainingsplan. Nach erfolgreichem Abschluss des Programms bekommen die Kinder den Lernerfolg von ihrem Trainer bescheinigt und erhalten ihren „Kim Possible-Agentenpass“. Durch das Einschicken eines Coupons aus dem Agentenpass, können sie an einem Gewinnspiel teilnehmen. Und auch die Vereine profitieren: Vereine, die ihr Kim Possible-Projekt dokumentieren, können die Kim Possible-Akademie gewinnen. Dann kommt ein Top-Judoka des DJB in den Siegerverein, trainiert die Mitglieder und verrät ihnen die Tipps und Tricks der Profis. Der BJV stiftet ebenfalls Preise für Erfahrungsberichte, Aktionen und Erlebnisse mit Kim Possible.

Also: Mitmachen lohnt sich – für die Kinder und für die Vereine. Am 21. April geht es los!

Mehr Infos:
http://www.b-j-v.de
http://www.kimmachtstark.de (ab 26.03.2007)
http://www.judobund.de/jugend/kim_macht_kinder_stark



Info
Kim Possible ist die Heldin der gleichnamigen Animationsserie im Disney Channel. Auf den ersten Blick ist Kim ein ganz normaler Teenager. Doch neben ihrer Schüler- und Cheerleaderkarriere rettet sie in ihrer Freizeit ein ums andere Mal die Welt – zusammen mit ihren Gefährten Ron, Rufus und Wade. Um den Bösewichten das Handwerk zu legen und sich und ihre Freunde zu verteidigen, tritt Kim ihren Gegnern furchtlos und heldenhaft gegenüber – wobei auch Humor immer eine wichtige Rolle spielt.

Disneys Kim Possible ist die in Deutschland meist gesehene Fernsehserie für Kinder: im Schnitt sehen bei Ausstrahlungen im Disney Channel und auf Super RTL täglich 800.000 Jungen und Mädchen im Alter von 3-13 Jahren zu.

Kim und ihre Freunde sind Montag bis Freitag um 13 und 18.10 Uhr im Disney Channel auf Schurkenjagd.



Gert Langrock
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

SUCHE: