Banner
BayernJudo.de: Finaleinzug und goldene Ananas in der Bundesliga
Sportgeschehen
Donnerstag, 6.9.2007 - 00:17 Uhr

Das Judo-Wochenende im Freistaat

Finaleinzug und goldene Ananas in der Bundesliga

Das kommende Judo-Wochenende hält kämpfende Kampfrichter, Bundesligisten im Kampf um die Finalrunde und um die goldene Ananas sowie einen Kaderlehrgang FU 14 für die Judo-Interessierten in Bayern bereit.

Kämpfende Kampfrichter? Doch, die gibt's tatsächlich. Wer sich überzeugen möchte: Am Samstag (8.9.) findet in Wemding der BJV-Kampfrichter-Cup statt, bei dem Kampfrichter-Mannschaften aus allen Bezirken die beste Mannschaft ermitteln. Und im weiteren Verlauf des Wochenendes werden die Teilnehmer ihr Können auch in anderen wichtigen Disziplinen zeigen.

Nun etwas ernster - die Judo-Bundesliga:

Am letzten Kampftag der 1. Bundesliga der Männer kann der TSV Abensberg seine Tabellenführung in der Südstaffel halten, wenn er gegen den gastgebenden JC Rüsselsheim deutlich gewinnt. Der Tabellenzweite JC Leipzig bräuchte in Esslingen viel Glück und einen deutlich höheren Sieg als die Abensberger, um noch den ersten Platz zu erringen. Esslingen wird aber gegen Leipzig vermutlich in Bestbesetzung antreten, um den Vorsprung vor dem TSV Großhadern zu halten und in die Finalrunde einzuziehen. Die Münchner haben vermutlich nurmehr eine rechnerische Chance, noch die Finalrunde zu erreichen.

In der 2. Bundesliga sind für die bayerischen Vereine die Messen dagegen so gut wie gesungen. Der FC Rötz steht als Tabellenletzter fest und die Sportfreunde Harteck empfangen den PSV Bamberg zum Kampf um die goldene Ananas. Die TSG Backnang steht als Aufsteiger schon vor dem letzten Kampftag fest.

Mehr Informationen unter judobundesliga.de.

Außerdem am Wochenende: Ein FU 14-Kaderlehrgang in Oberhaching.

Alle Informationen wie immer in der BJV-Termin-Datenbank.

Gert Langrock
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

SUCHE: