Banner
BayernJudo.de: Großer Erfolg für die Bayerischen Judoka
Sportgeschehen / Verschiedene
Montag, 1.10.2007 - 00:10 Uhr

Sechstes Domreiterturnier in Bamberg

Großer Erfolg für die Bayerischen Judoka

Am vergangenen Wochenende richtete der Post SV Bamberg bereits zum sechsten mal das Domreiterturnier im Judo aus. Neben den 430 Teilnehmern, die in diesem Jahr begrüßt werden durften, freuten sich die Organisatoren auch sehr über die Bereitschaft von Werner Hipelius, Bürgermeister der Stadt Bamberg, erneut die Schirmherrschaft zu übernehmen.

ERGEBNISSE:

Domreiterturnier FU13

Domreiterturnier FU16

Domreiterturnier MU16

Domreiterturnier MU19

Wettkampflisten sind unter domreiterturnier.de zu finden!


Wie bereits in den vergangenen Jahren starteten wieder etliche Deutsche Jugendmeister, um eine zusätzliche Chance für die Aufnahme in die Nationalmannschaft zu nutzen. Neben der starken Mannschaft aus Bayern waren in diesem Jahr die Mannschaften der Landesverbände von Baden-Württemberg, Sachsen, Thüringen, Hessen und Rheinland gemeldet, aber auch etliche Vereine aus diesen Bundesländern. Sogar einige Kämpfer aus Nordrhein-Westfalen und der Pfalz hatten den Weg nach Bamberg nicht gescheut.

Den anwesenden Trainern des Deutschen Judobund, Olaf Schmidt und Jana Degenhardt, sowie dem Jugendsekretär des DJB, Rainer Hussong, aber auch den Landestrainern wurden Kämpfe auf hohem Niveau geboten. Das Team um Abteilungsleiter Paul Greiner und Frauke Vortmann organisierte auch in diesem Jahr wieder einen reibungslosen Ablauf der Kämpfe. Für faire Entscheidungen auf der Matte sorgte das Kampfrichterteam um Hinnerk Hagenah.

Die Technikerpreise konnten in diesem Jahr von Robin Sroka (MU16, TSV München-Großhadern), Chris Behr (MU19, ARGE BaWü), Charlotte Gruber (FU13, TSV Bayer 04 Leverkusen) und Emily Dotzler (FU16, TB Weiden) errungen werden. Der beste Verein war bei den Jungs der TSV München-Großhadern vor dem TSV Abensberg und dem VfL Sindelfingen. Bei den Mädels gelang dies dem Judo-Club Kim-Chi Wiesbaden vor der SG Eltmann und dem TSV München-Großhadern.

Frauke Vortmann
Sportl. Leitung

[Druckansicht]

FOTOS DAZU:

Fotos FU13
FOTOS DAZU:

Fotos FU16
SUCHE: