Banner
BayernJudo.de: Ralf Matusche Trainer des Jahres im DJB, Kategorie Leistungssport
Personen
Samstag, 20.10.2007 - 17:24 Uhr

Anerkennung für unseren OSP-Trainer

Ralf Matusche Trainer des Jahres im DJB, Kategorie Leistungssport

Im Rahmen der Deutschen Judo-Einzelmeisterschaften der Männer und Frauen in Neuhof wurde Ralf Matusche, Trainer am Bundesstützpunkt München, zum Trainer des Jahres in der Kategorie Leistungssport, gewählt. DJB-Präsident Peter Frese sprach diese Anerkennung vor der Siegerehrung am zweiten Tag aus und gratulierte Ralf Matusche unter dem Beifall der deutschen Topathleten und ihrer Trainer. Vizepräsidentin Bianca Mederer und Präsident Gerhard Fleißner schlossen sich den Glückwünschen unmittelbar an.

Diplomsportlehrer Ralf Matusche ist für den Bayerischen Judo-Verband ein Glücksgriff in der Funktion als Trainer des bayerischen Nachwuchses, der bereit ist, Leistungssport zu treiben.

Nicht nur als „OSP-Trainer am Bundesstützpunkt München“ engagiert er sich weit über das Maß seiner Aufgaben hinaus für seine Athleten und Athletinnen. Er hat längst erkannt, dass es heute im Leistungssport und hier insbesondere beim Nachwuchs nicht mehr ausreicht, die Spitzenathleten und –athletinnen unseres Verbandes zu trainieren. Die Basis muss bereits in jungen Jahren bei der U11 und U14 mit einer technisch herausragenden Ausbildung gelegt werden. Neben seinem „Hauptjob“ als OSP-Trainer arbeitet Ralf sehr intensiv mit dem Nachwuchs in Richtung Leistungssport. Nicht der taktische Kampfstil ist in diesen Altersgruppen ausschlaggebend, nein, die Technik und die Freude am Judo-Wettkampf muss hier gefördert werden.

Ralf Matusche fordert seine Athleten nicht nur, sondern er fördert sie.

Herzlichen Glückwunsch von Seiten des Präsidiums.


Gerhard Fleißner
Ehrenpräsident

[Druckansicht]

SUCHE: