Banner
BayernJudo.de: Von Meditation über Sportabzeichen bis Massage
Aus den Bezirken / Niederbayern
Sonntag, 2.12.2007 - 13:47 Uhr

Niederbayern: Lehrgang Judo und Gesundheit

Von Meditation über Sportabzeichen bis Massage

Über den Lehrgang "Judo und Gesundheit", der einen weiten Bogen über Judo und gesundes Verhalten spannte, berichtet Jürgen Neumaier.

Am 17. November 2007 führte der Bezirk Niederbayern in den Räumlichkeiten der TG Landshut einen Lehrgang zum Thema „Judo und Gesundheit“ durch. Die rund 25 Teilnehmer aus Niederbayern und Oberbayern konnten sich hierbei den ganzen Tag zu gesundheitlichen Themen informieren, die im Zusammenhang mit dem Judosport dargestellt wurden.

Begonnen wurde der Lehrgang mit einer Einführung in die Welt der Meditation und meditativen Bewegung. Referent Helmut Sixt, Übungsleiter für Tai-Chi, Wellness und Judo, stellte hierbei Grundlagen des Tai-Chi und des Qi-Gong dar. Auch die Bedeutung der Füße und deren Stellung wurde in diesem Zusammenhang erläutert ebenso wie das Prinzip der „Schiebenden Hände“.

Im Anschluss wurde mit den Lehrgangsteilnehmern von Jürgen Neumaier, Trainer A (Leistungssport) und B (Breitensport), die einzelnen Stationen und Übungsabläufe des Judo-Sport-Abzeichens besprochen und auch zum Teil durchgeführt. Ein Teil der Kraftübungen trieb den Sportlern den Schweiß auf die Stirn, die Demonstration von verschiedenen Katas dem Referenten.

Physiotherapeut Rainer Neumaier beendete den Vormittag mit einer Einheit zum Stretching. Nach theoretischen Erläuterungen zum Aufbau des Körpers und wann wie gedehnt werden sollte, folgten praktische Übungen. Gut gelockert ging es dann in die Mittagspause, nach der Claudia Winklmayer, Fachlehrerin für Hauswirtschaft und Ernährung, einen Vortrag über Ernährung mit entsprechendem Judobezug hielt.

Im Anschluss erläuterte Rainer Neumaier, was im Bereich von Sportverletzungen als Erstmaßnahmen bei typischen Judoverletzungen zu tun sei („PECH-Regel“) und wie ein Notfallkoffer ausgestattet sein sollte. Den Abschluss des Tages bildete schließlich die praktische Durchführung einer Partnermassage unter der Anleitung von Rainer Neumaier, bei der sich die Teilnehmer nochmals gegenseitig „verwöhnen“ konnten.

Tenor der Veranstaltung war, dass die Teilnehmer sehr viel Interessantes gesehen und gehört haben, im kommenden Jahr jedoch noch eine Vertiefung der einzelnen Themen wünschen.

Jürgen Neumaier
Bezirksvorsitzender Niederbayern

[Druckansicht]

SUCHE: