Banner
BayernJudo.de: Nicola Weiglein und Zita Notter Europameisterinnen
Sportgeschehen / U17
Sonntag, 6.7.2008 - 19:49 Uhr

Europameisterschaften der U17

Nicola Weiglein und Zita Notter Europameisterinnen

In Sarajevo fanden an diesem Wochenende die Europameisterschaften der Männer und Frauen U17 statt. Drei bayerische Athletinnen konnten sich durch ihre Leistungen bei Meisterschaften und internationalen Nominierungsturnieren einen Startplatz in der deutschen Nationalmannschaft sichern: Nicola Weiglein (SG Eltmann), Maria Ertl (TV Lenggries) und Zita Notter (TV Memmingen).

Live aus Sarajevo
Listen & Ergebnisse

Update (Sonntag, 22:00 Uhr):
Zita Notter (TV Memmingen) holt den zweiten Europameistertitel nach Bayern. Fünf Mal verließ sie als Siegerin die Matte, vier mal siegte sie dabei vorzeitig. Im Finale bezwang sie die Russin Yana Pertseva nach gut anderthalb Minuten mit Ippon.

Update (Samstag, 22:00 Uhr):
Maria Ertl holt sich Bronze in der Gewichtsklasse -52 kg. Nach drei Siegen in der Vorrunde unterlag sie im Halbfinale knapp mit einem Shido ihrer Gegnerin aus den Niederlanden. Im Kampf um Platz drei konnte sie sich anschließend mit einer Yuko-Wertung durchsetzen.

Update (Freitag, 18:00 Uhr):
Vor wenigen Sekunden ist das Finale der Gewichtsklasse -44 kg zu Ende gegangen: Nicola Weiglein holt die Goldmedaille und damit den Titel der Europameisterin nach Bayern.

Update (Freitag, 15:40 Uhr):
Nicola Weiglein steht im Finale! Im Halbfinale besiegte sie die Russin Alesya Kuznetsova (Vize-Europameisterin 2007) im Golden Score.

Unsere Starterinnen

-44 kg: Nicola Weiglein (SG Eltmann)
Die zweifache deutsche Meisterin Nicola Weiglein konnte im Mai das Internationale Turnier im Tschechischen Teplice gewinnen und belegte bei den Internationalen Deutschen Einzelmeisterschaften (IDEM) in Berlin den fünften Platz.

-52 kg: Maria Ertl (TV Lenggries)
Am Samstag schickt Bayern mit der Lenggrieserin Maria Ertl die Deutsche Vizemeisterin des Jahres 2008 ins Rennen. Sie hatte im Vorfeld der EM beim Internationalen Turnier in Polen und der IDEM jeweils als beste deutsche Starterin die Bronzemedaille gewonnen.

+70 kg: Zita Notter (TV Memmingen)
Mit einem dritten Platz bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd begann Zita Notter die diesjährige U17-Saison. Von da an stand sie bei allen wichtigen Turnieren im Finale, wurde IDEM-Siegerin, gewann die Turniere in Tschechien und Russland, belegte in Erfurt und Polen Platz zwei. Für Zita ist dies nach 2007 bereits der zweite Einsatz bei einer Europameisterschaft.


Unsere EM Starterinnen Nicola Weiglein, Maria Ertl und Zita Notter mit Landestrainer Lorenz Trautmann.


Das DJB-Team

Frauen U17:
-40 kg: Mira Ulrich, 1. JC Mönchengladbach/NW
-44 kg: Nicola Weiglein, SG Eltmann/BY
-48 kg: Carina Sommer, Judoteam Steinheim/WÜ
-52 kg: Maria Ertl, TV Lenggries/BY
-57 kg: keine DJB-Starterin
-63 kg: Aylin Jeske, Yamanashi Porz/NW
-70 kg: Miriam Dunkel, SU Witten Annen/NW
+70 kg: Zita Notter, TV Memmingen/BY

Männer U17:
-50 kg: Ron Hendricks, JC Samurai Goch-Kevelaer/NW
-55 kg: Willi Wittermann, TH Eilbeck/HH
-60 kg: Maxim Schitov, TH Eilbeck/HH
-66 kg: Sascha Herkenrath, 1. JC Mönchengladbach/NW
-73 kg: Max Münsterberg, TH Eilbeck/HH
-81 kg: Max Strote, JG Ladbergen/NW
-90 kg: Jonas Bauer, PSV Pritzwalk/BB
+90 kg: Sven Heinle, SV Fellbach/WÜ

Zeitplan
Freitag: -40 kg, -44 kg, -48 kg, -50 kg, -55 kg, -60 kg
Samstag: -52 kg, -57 kg, -63 kg, -66 kg, -73 kg
Sonntag: -70 kg, +70 kg, -81 kg, -90 kg, +90 kg

Nick Cariss

[Druckansicht]

SUCHE: