Banner
BayernJudo.de: Inzell, wir kommen wieder!
Inzell & Co
Sonntag, 12.10.2008 - 13:26 Uhr

Sommercamp U17 in Inzell

Inzell, wir kommen wieder!

Seit vielen Jahren schon gibt es die Judo-Sommercamps im Sport- und Jugendferiendorf (neuerdings "Sportcamp" genannt) in Inzell. Eine Woche Judo, zahlreiche weitere Sportmöglichkeiten und ein tolles Gemeinschaftsgefühl zwischen alten und neuen Freunden ziehen Jugendliche aus ganz Bayern nach Inzell. Nicht nur die Teilnehmer sind jedes Jahr auf's neue begeistert - auch die Betreuer, wie der vorliegende Bericht zeigt.

Anfangs rechnete bei unserem Anblick keiner damit, dass wir zwei, Alex und Felix, die Trainer sind. Auch verhielten sich die Beteiligten sehr zurückhaltend, aber das änderte sich schlagartig nach gemeinsamen Aktivitäten, wie Wasserball, Highball, Pokern, Beachsoccer und Volleyball.
Von Tag zu Tag wuchs der zusammengewürfelte Haufen zu einer echten Gruppe zusammen und Dinge, wie Tischdienst oder auch das Saubermachen der Hütten, wurden einer Leichtigkeit. Jeder war für jeden da.
Auch das Training kam nicht zu kurz, so fanden täglich Judoeinheiten statt, in denen die U17 neue Techniken, sowohl im Boden, erlernte oder sich in Randorieinheiten ausmauerten. An manchen Tagen scheuchten wir die Teilnehmer schon vor dem Frühstück mit lauter Musik aus den Betten. So durften sie laufenderweise die wunderschöne Landschaft um Inzell genießen.
Sehr viel Spaß hatten alle an einer 3-stündigen MB-Tour mit Sportlehrer Heiner, der unsre Gruppe sehr lobte.
Einer der größten Highlights der Woche war das Rugbyspiel der Judomädls gegen eine Gruppe Fußballer. Mit Hilfe ausgefeilter Taktiken, hartes Tackling und den Judojungs, die von außen kräftig anfeuerten, gelang, wie zu erwarten war, ein furioser 10:2 Sieg für die Mädls.
Der spontane Entschluss unsrer Schützlinge, die Kleider zwischen Jungs und Mädls zu tauschen, zeigte uns, dass nicht nur in den einzelnen Blockhütten die Stimmung gut war, sondern auch die ganze Gruppe zusammengeschweißt war. Natürlich machten wir (fast) jeden Schmarn mit.
Gott sei Dank spielte auch das Wetter jeden Tag mit und wir konnten so alle Vorzüge , die Inzell zu bieten hat, genießen.
Doch leider geht so in Lager auch vorbei.
Am Abreisetag viel es allen schwer, die Taschen zu packen und die Hütte zu verlassen. Der Abschied dauerte lange und es floss so manche Träne.
Abschließend können wir sagen, dass es im Nachhinein nichts gibt, was wir bemängeln würden oder was hätte besser laufen können.
Deshalb danken wir zwei unsrer Gruppe die wunderschöne Woche und den Leuten, die das Vertrauen in uns gesetzt haben, dass auch zwei Trainer in unserem Alter so ein Camp leiten können.

Natürlich gibt es auch 2009 wieder Sommercamps in Inzell. Die ausschreibungen findet ihr ab Anfang des Jahres unter b-j-v.de.

Felix Flegiel und Alexandra Sebald

Sommercamp U17 - Fotos
SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA
SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA
SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA
SAMSUNG DIGITAL CAMERA

[Druckansicht]

SUCHE: