Banner
BayernJudo.de: Wegen mangelnder Teilnehmer nicht zu überschätzen
Sportgeschehen
Freitag, 5.12.2008 - 00:21 Uhr

Das Judo-Wochenende im Freistaat

Wegen mangelnder Teilnehmer nicht zu überschätzen

Turniere, Prüfungen, Lehrgänge - das ist das kommende Judo-Wochenende in Bayern. Welche Turniere das sind, bei welchen Prüfungen gezittert werden muss und welche Lehrgänge stattfinden und welche ausfallen, verrät wie immer die Wochenendvorschau von Bayernjudo.de.

Die Wochenendvorschau beginnt mit zwei wunderbaren Stilblüten und zwar, der Gerechtigkeit halber und um nicht Protest in Niederbayern zu provozieren, mit einer BJV-eigenen. „Wegen mangelnder Teilnehmer muß der Jugendkatalehrgang in Mainburg am 05.12.08 leider abgesagt werden.“, heißt es auf der BJV-Homepage. Auf tsvabensberg.de findet sich in der Meldung über die - auch aus bayerischer Sicht sehr gute - Wahl Otto Kneitingers zum EJU-Vize-Präsidenten folgender schöner Satz: „Für den Deutschen Judo Bund ist es ein nicht zu überschätzender Vorteil wieder eine starke Persönlichkeit in der EJU zu haben.“

Jetzt bloß keinen Kommentar dazu! Und auch bloß keinen Hinweis auf den 1. BJV-Presse-Workshop, den das BJV-Medienressort letztes Wochenende abgehalten hat und über den in einigen Tagen hier auf BayernJudo.de auch noch schonungslos berichtet wird. Denn er hätte wahrscheinlich diese zwei Stilblüten nicht verhindert. Stilblüten und Schreibfehler passieren eben manchmal, werden aber von vielen als freudscher Versprecher verkannt und deshalb belacht. Und das verrät auch etwas über den Lachenden. Und deshalb lachen wir bei BayernJudo auch nicht, sondern nehmen unsere Arbeit ernst. Denn „res severa verum gaudium est“. Die ernste Sache ist eine wahre Freude.

Apropos Nicht-Lachen: Nicht immer zum Lachen ist ein Blick ins BJV-Beschlussbuch, das in den 2008 betreffenden Auszügen derzeit mit der BJV-Jahrespost an die Vereine versendet wird, und von den Vereinen bei der Geschäftsstelle als Gesamtwerk angefordert werden kann (und weil das Buch damit quasi öffentlich ist, thematisieren wir es). Denn neben vielen noch gültigen und sinnvollen Beschlüssen gehört mancher dort noch aufgeführte Beschluss auf die Müllhalde der BJV-GeschichteÂ… Beispiel? Bitteschön:

„Ein direkter Blutkontakt (Verletzungen) zwischen Judoka bei Training und Wettkampf ist nicht auszuschließen. Das Präsidium kann daher die Aufnahme AIDS-infizierter Personen in Judo-Vereine nicht empfehlen.“ (1992) - Ob das wohl noch mit dem Anti-Diskriminierungs-Gesetz (AGG) zusammenpasst?

Nun aber zu den Terminen des Wochenendes:
Dan-Prüfungen zum 1. und 2. Dan gibt es am Samstag in Neumarkt/Oberpfalz und am Sonntag in Traunreut. Wir drücken allen Prüflingen die Daumen!

Die letzte Deutsche Meisterschaft des Jahres findet in Hamburg statt, und zwar die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft für Vereine U17. Mal sehen, wie die bayerischen Vereine abschneiden.

Gekämpft werden darf auch wieder beim traditionellen Grenzlandpokal in Weiden und beim Weihnachtsturnier in Obernburg.

Trainer-Fortbildungen gibt es am Wochenende in Ingolstadt und in Köln.

Und damit sind wir fast am Ende. Es fehlt nur noch der Überblick über die im nächsten Monat anstehenden Meldeschlüsse. Und hier ist er:

So., 07.12.2008
Jugendkatalehrgang U14, U17, U20 (Fr., 12.12.2008)

Mi., 10.12.2008
Offene Judo-Fortbildung (10 UE) (So., 14.12.2008)

Di., 06.01.2009
Deutsche Einzelmeisterschaften der Männer und Frauen 2009 (Sa., 17.01.2009 bis So., 18.01.2009)

Di., 20.01.2009
Offene Nordbayerische EM der FU20 / MU20 (Sa., 24.01.2009)

Di., 20.01.2009
Offene Südbayerische EM der FU20 / MU20 (Sa., 24.01.2009)

Fr., 23.01.2009
Lgg. Judo-Selbstverteidigungslehrer Modul 1 - Qualifizierung zur Durchführung von SV-Kursen (Sa., 07.03.2009 bis So., 08.03.2009)

Mo., 26.01.2009
Bayerische EM der MU20 / FU20 (Sa., 31.01.2009)

Gert Langrock
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

SUCHE: