Banner
BayernJudo.de: Viel Lob für die gute Organisation
Sportgeschehen
Dienstag, 6.1.2009 - 15:34 Uhr

Rückblick DEM 2008: Aus dem Bayernsport 45/2008

Viel Lob für die gute Organisation

Bei der Deutschen Meisterschaft in Bayreuth freut sich der Ausrichter BJV über sechs Medaillen.

Eine grundsätzlich positive Bilanz zog der Präsident des Bayerischen Judo-Verbandes (BJV), Gerhard Fleißner, nach der am Wochenende von seinem Verband in Bayreuth ausgerichteten Deutschen Meisterschaft der Männer und Frauen. Er zeigte sich mit der sportlichen Ausbeute, 2 Silbermedaillen bei den Frauen und je 2 dritten Plätzen bei Männern und Frauen ebenso zufrieden wie mit der Ausrichtung der Meisterschaft. Diese erfuhr seitens des Deutschen Judo-Bundes (DJB) viel Lob und wurde mit der Zusage, voraussichtlich bis 2012 jährlich die Deutschen Meisterschaften ausrichten zu dürfen, honoriert.

Zu den sportlichen Ergebnissen der Meisterschaft aus bayerischer Sicht meinte Gerhard Fleißner: „Wir hatten zwar letztes Jahr zwei Titel bei den Frauen, aber auch die zwei Silbermedaillen durch Viola Wächter und Alexandra Sebald sind ein großer Erfolg. Vor allem die noch junge Alex Sebald hat im Finale gezeigt, dass sie schon auf dem Niveau der Spitze mithalten kann. Aber besonders froh waren wir, dass wir endlich wieder bei den Männern zwei Medaillen haben, nachdem wir dort letztes Jahr vollkommen leer ausgegangen sind.“ Diese Medaillen erkämpften Dominik Gerzer (Halbschwergewicht) und Tobias Englmaier (Superleichtgewicht). Den beiden jungen Kämpfern ist damit endlich der lang ersehnte Anschluss an die deutsche Spitze geglückt, ebenso wie Barbara Baur (Mittelgewicht) und Theresa Diermeier (Halbleichtgewicht) mit ihren Bronzemdaillen.

Obwohl das sportliche Niveau in einzelnen Gewichtsklassen durch das Fehlen deutscher Spitzenjudokas – Olympiasieger Ole Bischof hatte bereits im Vorfeld abgesagt, während die Siegerin der Spiele von Athen, Yvonne Bönisch, kurzfristig absagen musste – teilweise herabgesetzt war, bot sich den Athleten eine Gelegenheit, die vom DJB berufenen neuen Bundestrainer auf sich aufmerksam zu machen. Nachdem der Kandidat für den Posten des Männer-Bundestrainer, Detlef Ultsch (Berlin), trotz eines außerordentlich lukrativen Angebots des russischen Verbandes dem DJB zugesagt hat, steigen auch für den Münchner Richard Trautmann die Chance, vom Posten des U17-Bundestrainers auf den des U20-Verantwortlichen aufzurücken.

Gert Langrock
BJV-Presseteam

[Druckansicht]

MEHR ZUM THEMA:

DEM 2009
2. Tag - Zweimal Gold

DEM 2009
3 Medaillen für BJV-Nachwuchs am ersten Tag der DEM Männer und Frauen

Deutsche Meisterschaft 2009 in Bayreuth
Karten werden neu gemischt

Deutsche Meisterschaft 2009 in Bayreuth
\"Athleten bestens vorbereitet\" - BJV-Vize Bianca Mederer im Interview

DEM-Homepage:
www.judo-dem2009.de

Rückblick DEM 2008: Am Mattenrand
„Ich war ein Judo-Star, lasst mich hier rein!“

Rückblick DEM 2008: Aus dem \"Judo Magazin\" 12/2008
Bayreuther Festspiele

SUCHE: