Banner
BayernJudo.de: Von der Moderatorin aufs Kreuz gelegt
Aus den Bezirken / Oberfranken
Dienstag, 14.7.2009 - 07:36 Uhr

Judo-Präsentation in Litzendorf

Von der Moderatorin aufs Kreuz gelegt

„Ich hätte nicht gedacht, was es bei uns alles gibt“, musste Bürgermeister Wolfgang Möhrlein eingestehen, als die Moderatorin und Leiterin der Bamberger Lokalredaktion des „Fränkischen Tages“, Gertrud Glössner-Möschk, gegen 23 Uhr die Veranstaltung schloss.

Bis dahin hatten sich gut dreieinhalb Stunden lang die verschiedensten Kostproben heimischen Kulturschaffens abgewechselt. Die Besucher im vollbesetzten Pfarrheim waren begeistert und durften es auch sein.

Für einen attraktiven Auftakt sorgte gleich zu Beginn die Judo-Abteilung des ASV Naisa Ellerntal und legte ihre Matten aus, während Abteilungsleiter Helmut Übelacker einen Einblick in diese „Partner-Sportart für die ganze Familie“ und die Entstehungsgeschichte der Abteilung gab.

Dann kam Bewegung in die Sache: Nach einer dynamisch-flotten Vorstellung aus Fallschule, Akrobatik und Wurftechniken wurde es für die Zeitungsredakteurin ernst. Zwei grundlegende Judoprinzipien, nämlich das „Ausnutzen der Dynamik des Gegners zum eigenen Vorteil“ und das Prinzip des „gegenseitigen Helfens zum beiderseitigen Wohlergehen“ sollten mit Hilfe eines Judo-Laien veranschaulicht werden und Frau Glössner-Möschk ließ sich nicht zweimal bitten: Mit Judogi und schwarzem Gürtel ausgestattet, warf sie die durchtrainierten Judokas der „ASV-Leistungsgruppe“ gekonnt auf die Matte, wobei das „freie Fallen“ der Nachwuchstalente sicherlich recht hilfreich war.

Mit den Worten „Sie sehen, Sie sind hervorragend fürs Judo geeignet“ überreichte ihr der Abteilungsleiter zum Abschluss einen Abteilungs-Bierkrug als Erinnerung an "die erste Trainingsstunde" und die Zeitungsredakteurin und das Publikum bedankten sich mit einem herzlichen Applaus für den gelungenen Beitrag. Der kam sowohl beim Publikum, als auch den Akteuren sehr gut an und wurde so unter dem Aufmacher „Judo und Musik im Pfarrsaal“ in der Samstagsausgabe des „Fränkischen Tages“ zu einer ausgezeichneten Werbung für den Judosport.

Ein Video der Vorführung findet sich auf der Homepage des ASV Naisa unter asv-naisa.de/judoabteilung.



FT- Moderatorin Gertrud Glössner-Möschk (rechts) mit den Judoka des ASV Naisa beim „Üben“




Die Judokas präsentieren ihr Banner








Dynamische Mischung aus Fallschule, Akrobatik und Wurftechniken




ASV-Judokas im Gespräch mit der Leiterin der Lokalredaktion Gertrud Glössner-Möschk: Das „gemeinsame Training“ beseitigt schnell vorhandene Hemmschwellen




Fränkischer Tag-Bericht vom 11.07.09

Otto Heyder
ASV Naisa Ellerntal

[Druckansicht]

SUCHE: